Eier Benedikt

Eier BenediktÜbrig gebliebene Eier zu Ostern, keine Seltenheit. Ein Rezept um diese zu verwerten ist dieses. Eier Benedikt und ihr werdet die Eier los.

Zutaten für 4 Personen (30 Minuten)

  • 1 Eigelb
  • 4 ganze Eier
  • 150 g weiche Butter oder notfalls ersatzweise Margarine
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Balsamico-, Weißweinessig oder ein anderer guter Essig
  • 8 Scheiben dünn geschnittenen Parma-, Oster- oder Kochschinken
  • 3 EL Butter
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • edelsüßes Paprikapulver
  • 1 in Scheiben geschnittene Zucchini
  • Petersilie für die Garnitur
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

weitere Zutaten

  • Wasser (für das Wasserbad)

Zubereitung

  • Die Eidotter in eine Schüssel mit etwas Wasser verquirlen.
  • Die Mischung über ein leicht siedendes Wasserbad setzen.
  • Die Butter esslöffelweise mit einem Schneebesen unter die Eidottermasse schlagen, bis die Sauce eine cremige Konsistenz angenommen hat.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken u. i. Wasserbad warmhalten.
  • In einem Topf etwas Wasser mit dem Essig und 1 Prise Salz aufkochen lassen.
  • Die ganzen Eier nach und nach in eine Tasse aufschlagen und in das leicht siedende Wasser gleiten lassen und für ca. 4 Min. darin ziehen lassen (dieser Schritt entfällt, wenn Eier von Ostern über geblieben sind)
  • Die Schinkenscheiben in etwas Butter beidseitig anbraten.
  • Das Toastbrot rösten und dünn mit der restlichen Butter bestreichen.
  • Je 1 Scheibe Schinken darauf legen, dann 1 pochiertes Ei darauf setzen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Sauce gleichmäßig darüber gießen sowie mit etwas Paprikapulver bestreuen.
  • Mit den Zucchinischeiben und der gehackten Petersilie garnieren.

Beilagen

  • Eisbergsalat, Feldsalat, gemischter Salat, Insalata Mista oder Kopfsalat

Verfasser: Jozeil

Das könnte Sie auch interessieren: