Kartoffelpüree – Kartoffelbrei

Serviervorschlag

Kartoffelpüree, Kartoffelbrei oder Kartoffelmus (österreichisch: Erdäpfelpüree, schweizerisch: Kartoffelstock, bairisch/fränkisch: Stampf oder Stopfer) ist ein Brei aus gekochten, zerdrückten und cremig gerührten Kartoffeln sowie anderen Zutaten.

Zutaten für 4 Personen (45 Minuten)

  • 800 – 900 g mehlig kochende Kartoffeln (z.B. Agria, Bintje)
  • 0,25 l Vollmilch
  • 50 g Butter
  • 1 Pr frisch geriebene Muskatnuss
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

Salzkartoffeln

  • Die Kartoffeln abwaschen, mit dem Sparschäler schälen, unschöne Stellen ausschneiden, halbieren oder vierteln, in gesalzenem Wasser etwa 20 bis 30 Minuten gar kochen lassen, durch ein Sieb abgießen und die Kartoffeln gut abdämpfen lassen.

Pellkartoffeln

  • Die Kartoffeln (Pellkartoffeln) waschen, unschöne Stellen ausschneiden und in etwa 30 bis 40 Minuten gar kochen lassen, durch ein Sieb abseihen, aufschneiden, ausdampfen lassen, diese pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken und würzen.
  • Die Milch erhitzen.
  • Die Butter und die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Alle Zutaten mit einem Kochlöffel nur unterheben.
  • Abschmecken und eventuell nachwürzen.

Tipp

Den Kartoffelbrei nicht mit einem Schneebesen oder gar einem Elektromixer pürieren, da dieser sonst durch die vorhandene Stärke verkleistert.

Bild by HandmadePictures

Das könnte Sie auch interessieren: