Rezepte: Angemachter Weichkäse

Den angemachter Käse, ein altes, deutsches Gericht, das zwar etwas Zeit bedarf, dafür aber umso besser und würziger schmeckt. Ideal an Sommertagen zu kühlem Bier oder Wein, als kleine Speise zwischendurch aber auch zum Abendessen. Am besten wohl mit einem herzhaften Brot gegessen ein deftiger Genuss.

Zutaten 10-12 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 750 g Sahnejoghurt
  • 200 g nicht zu reifen Munster oder Romadur
  • 1 kleines Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 125 g weiche Butter
  • 3 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 12 TL Rosenpaprika
  • 2 TL Kümmel

Zubereitung

  • Ein Sieb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Joghurt darin ungefähr 3 Stunden abtropfen lassen.
  • Den Munster in kleine Würfel schneiden, ein paar Würfel beiseite legen.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen, den weißen sowie den hellgrünen Teil in Scheiben schneiden und etwas davon für die Dekoration beiseite legen.
  • Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und etwas davon für die Dekoration beiseite legen.
  • Die weiche Butter und den abgetropften Joghurt mit dem Handrührer vermischen und glatt rühren.
  • Paprikapulver, Kümmel, Salz, Schnittlauch, Frühlingszwiebeln und den Käse unter die Butter-Joghurt-Masse heben.
  • Die Mischung in eine leicht geölte Timbaleform oder Schüssel streichen und mit Frischhaltefolie abdecken.
  • Für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  • Dann die Form kurz in warmes Wasser tauchen und den angemachten Käse auf eine Platte stürzen.
  • Mit den beiseite gelegten Käsewürfeln und Frühlingszwiebelringen sowie etwas frisch geschnittenem Schnittlauch garnieren und mit etwas Paprika und Kümmel bestreuen.

Beilagen

  • Frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Fladenbrot, Baguette, Ciabatta, Pide, Weißbrot, Toastbrot, Bauernbrot mit/oder ohne Butter

Vorbereitungszeit*: Vorbereitung: ab 3 Stunden + Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kühlzeit: ab 1 Stunde

Verfasser: Liam

Das könnte Sie auch interessieren: