Rezepte: Apfel-Zwiebel-Suppe

Eine köstliche, wenn auch komisch klingende Variation aus Äpfeln und Zwiebel ist die würzig und hervorragend mundende Apfel-Zwiebel-Suppe. Ausprobieren lohnt.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

Rote Rüben Suppe mit Apfel und Kren

  • 2 Stück bzw. etwa 350 g säuerliche Äpfel (geschält und entkernt, z.B Boskoop)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 mittelgroße Knoblauchzehen
  • EL Butter oder Butterschmalz
  • 400 ml Apfelsaft
  • 800 ml gute Rinderbrühe, Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe, notfalls 1 Würfelbrühe und Wasser
  • ca. 2 EL Feinkristallzucker
  • 12 Bund frischen Oregano oder Majoran

Garnitur

  • Einige Zweige frischen Oregano oder Majoran

weitere Zutaten

  • Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Vorbereitung

  • Die Äpfel unter warmem Wasser waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann in Viertel schneiden, das Kerngehäuse, Blüten- sowie Stielansatz entferenen und quer in Spalten schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und der Länge nach in feine Streifen schneiden.
  • Den Knoblauch schälen, der Länge nach in Scheiben und dann in Streifen schneiden.
  • Den Oregano waschen, gut trocken schütteln, die Blätter abstreifen und grob schneiden.

Apfel-Zwiebel-Suppe

  • Einen Topf erhitzen und die Butter darin heiß werden lassen.
  • Den Zucker zugeben und unter Rühren ganz leicht goldgelb karamellisieren lassen.
  • Dann die Zwiebelstreifen sowie den Knoblauch zugeben und im Karamell goldbraun anrösten.
  • Die Mischung mit etwas Salz, Pfeffer sowie Oregano würzen.
  • Das Gemüse mit dem Apfelsaft ablöschen und mit der Rinderbrühe aufgießen.
  • Die Suppe zum Kochen bringen und für etwa acht Minuten leicht köcheln lassen.
  • Dann die Apfelscheiben unterrühren, die Hitze reduzieren un die Äpfel nur noch in der leicht siedenden Suppe bissfest garen lassen.
  • Während die Suppe köchelt, die empfohlene Beilage oder eine Beilage nach Wahl zubereiten.

Fertigstellung

  • Die fertige Apfel-Zwiebel-Suppe mit Salz sowie Pfeffer abschmecken
  • Für die Garnitur den Oregano waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abstreifen.
  • Die Apfel-Zwiebel-Suppe in tiefen vorgewärmten Tellern oder Suppentassen anrichten.
  • Falls gewählt die fertigen Bergkäse-Toasts einmal schräg halbieren.
  • Die Apfel-Zwiebel-Suppe mit dem Oregano bestreuen und sofort noch heiß mit den Bergkäse-Toasts servieren.

Beilagen

  • Als empfohlene Beilage schnell zubereiteten Bergkäse-Toast
  • Alternativ auch frisches, selbst gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Baguette, Ciabatta, Pide oder Weißbrot
  • Croûtons

Zeit*: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Bratzeit: ca. 5 Minuten + Kochzeit: ca. 10 Minuten

Verfasser: Jozeil

Werbung