Rezepte: Auberginen-Lachs-Tarte mit Kapernbutter

Ein sehr leckere Hauptspeise, die schnell zu machen ist, ist die Auberginen-Lachs-Tarte mit Kapernbutter. Das Beste an dieser Tarte ist, dass sie vorbereitet werden kann und somit mehr Zeit für die Gäste und für ein gemütliches Mittags- oder Abendessen bleibt.

Zutaten für 6 Personen (50 Minuten)

Auberginen-Lachs-Tarte

  • 300 g frischen Blätterteig oder 6 Scheiben tiefgekühlten Blätterteig bzw. eine Rolle frischen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 2 reife Auberginen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL gutes, natives Olivenöl
  • 2 EL Crème Fraîche
  • 2 Eigelb (Klasse „Medium“)
  • 600–800 g Lachsfilet ohne Haut.
  • 3 mittelgroße, vollreife Tomaten (keine Dosentomaten verwenden, da sie zu matchig sind)

Kapernbutter

  • 3–4 EL eingelegte Kapern
  • 1 Bund frische, glatte Petersilie
  • 1 EL Butter
  • etwas Wasser
  • 1 EL Crème Fraîche

weitere Zutaten

  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

Variante I

  • 1 Backblech ausgelegt mit Backpapier

Variante II

  • 1 Backgitter
  • 1 Backpinsel
  • 1 Tarteformen

Zubereitung

Vorbereitung Auberginen-Lachs-Tarte

  • Zuerst den Blätterteig zubereiten bzw. bei TK-Ware auftauen lassen.
  • Das Lachsfilet unter kaltem Wasser waschen, gut trocken tupfen und auf noch vorhandene Gräten prüfen.
  • Eventuell noch vorhandene Gräten sorgfältig mit einer Fischzange ziehen und das Filet in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Auberginen waschen, den Blütenansatz entfernen und in grob würfeln.
  • Die Tomaten waschen, gut trocken tupfen, den Stielansatz heraus schneiden und die Tomaten in etwa fünf Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze auf 200 °C vorheizen.

Auberginen-Lachs-Tarte

  • Eine Pfanne erhitzen und das Olivenöl darin heiß werden lassen.
  • Den Knoblauch sowie die Auberginenwürfel zugeben und leicht goldbraun anbraten.
  • Dann solange leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  • Die Auberginenmasse etwas abkühlen lassen.
  • Anschließend die Eigelbe und die Crème Fraîche unterrühren und die Masse mit dem Mixstab pürieren.
  • Den tiefgekühlten Blätterteig auslegen und in Kreise mit zwölf Zentimeter Durchmesser formen.
  • Selber gemachten Blätterteig etwa drei Millimeter dick ausrollen sechs Kreise mit ausstechen.
  • Frischen Blätterteig aus dem Kühlregal auslegen und sechs Kreise mit ausstechen.

Variante I

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Auberginenmasse gleichmäßig darauf verteilen und dabei einen etwa einen Zentimeter breiten Blätterteigrand frei lassen.
  • Den in Scheiben geschnittenen Lachs auf der Auberginenmousse portionsweise verteilen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Die Tomatenscheiben und auf dem Lachs verteilen und mit etwas Salz bestreuen.
  • Dann die Plätzchen auf das Backblech legen und im heißen Backrohr auf der zweiten Einschubleiste von unten für etwa fünfzehn Minuten goldbraun backen.

Variante II

  • Die Tarteformen mit etwas Butter ausfetten.
  • Dann mit den Blätterteigkreisen auslegen und den Teig am Rand hochziehen.
  • Die Auberginenmasse gleichmäßig auf die Formen verteilen und glatt streichen.
  • Den in Scheiben geschnittenen Lachs auf der Auberginenmousse portionsweise verteilen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Die Tomatenscheiben und auf dem Lachs verteilen und mit etwas Salz bestreuen.
  • Ein Backgitter auf zweiten Einschubleiste in das heiße Backrohr schieben, die Tarteformen darauf stellen und für etwa fünfzehn Minuten goldbraun backen.

Kapernbutter

  • Während die Tartes backen die Kapern gut abtropfen lassen und fein hacken.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün fein schneiden.
  • Eine Pfanne erhitzen, die Butter zugeben und einmal aufschäumen lassen.
  • Die Kapern zugeben und kurz anschwitzen.
  • Mit etwas Wasser aufgießen.
  • Die restliche Crème Fraîche und die Petersilie unterrühren.
  • Zum Schluss mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung

  • Die fertig gebackenen Auberginen-Lachs-Tartes aus dem Backrohr nehmen und kurz überkühlen lassen.
  • Je nach Variante die Tartes auf vorgewärmten Tellern oder in der Form anrichten.
  • Dann mit der Kapernbutter beträufeln und sofort noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Verfasser: Hombre

Werbung