Rezepte: Barbarakuchen

Der Barbarakuchen ist ein heller, einfach und schnell zuzubereitender trockener Kuchen.

Zutaten für 4 Personen (90 Minuten)

Teig

  • 200 g Butter oder Margarine
  • 250 g Zucker
  • 125 g Weizenmehl (Type 405)
  • 125 g Kartoffelmehl
  • 10 g Vanillezucker oder 1 Pck Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck Backpulver

Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • 4 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Zutaten vermengen (siehe Rührteig herstellen)
  • Die Kuchenform mit Butter einfetten und mit Grieß oder Semmelbrösel ausstreuen.
  • Den Teig unter Zuhilfenahme eines Teigschabers in die Kuchenform füllen.
  • Den Kuchen bei 175 bis 195 °C 50 bis 60 Minuten backen, bei Umluft 160 °C (Holzstäbchentest).
  • Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.
  • Den Puderzucker mit einer Gabel mit dem Zitronensaft vermengen, bis eine streichfähige, zähe Masse entsteht.
  • Zitronenglasur aufbringen.

Beilagen

  • Kaffee oder Kakao
  • Schlagsahne

Verfasser: Kammerjäger

Werbung