Rezepte: Basilikumlassi (Indien)

Basilikumlassi ist eine mediteran-orientalische Mischung, die es geschmacklich in sich hat. Lassi, ein altes Indisches Erfrischungsgetränk wird traditionell aus Joghurt, Gurke und Gewürzen bereitet sowie mit Wasser verdünnt. Diese Variante wird aber seine Liebhaber finden.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 4 Bund oder ein großer Topf frisches Basilikum
  • 4 EL gutes, natives Olivenöl (extra virgine)
  • 12 l Joghurt
  • 4 EL frisch gepressten Orangensaft
  • 112 EL Agar-Agarpulver oder 2 Blatt Gelatine
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Karotte

Garnitur

  • einige frische Basilikumblätter

weitere Zutaten

  • Eiswürfel und Wasser (zum Abschrecken des Gemüses)
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Wasser zum Kochen bringen, das Basilikum kurz blanchieren und sofort in Eiswasser abschrecken (erhält die schöne grüne Farbe).
  • Mit einem Schuss Olivenöl im Mörser fein mörsern und mit dem Joghurt vermischen.
  • Den Orangensaft aufkochen lassen, das Agar Ager darin auflösen, für ca. 3 Minuten kochen lassen und in die Joghurt-Basilikummischung einrühren.
  • Mit einer Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer abschmecken und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Garnitur

  • Das in Gläser gefüllte Basilikumlassi mit einigen Basilikumblättern garnieren und sofort kalt servieren.

Beilagen

  • Gegrillte oder kurz angebratene Garnelen
  • Papayachutney oder ein anderes frisch zubereitetes und noch warmes, fruchtiges Chutney
  • Frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Baguette, Ciabatta, Pide, Bauernbrot, Weißbrot oder Toastbrot

Zeit*: Zubereitung ca. 10 Minuten + Kühlzeit ca. 3 Stunden

Verfasser: Jozeil

Werbung