Rezepte: Basler Leckerli (Schweiz)

Basler Leckerli (auch Basler Läckerli) sind eine Lebkuchen-ähnliche Spezialität aus Basel.

Zutaten für 50-60 Stück (Zeit* sh. unten)

Teig

  • 600 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g gehackte Mandeln
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 1 EL Zitronensaft
  • 450 g Honig (Typ Wiese, Felder,…)
  • 360 g Zucker
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 EL Zimt
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • 1 Prise Salz

Verzierung

  • 150 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft oder Wasser

Zubereitung

Teig

  • Das Mehl mit Backpulver vermischen.
  • Mandeln, Orangeat, Zitronat und Zitronensaft dem Mehl zugeben und vermengen.
  • Honig, Zucker, alle Gewürze und Salz in einem Topf, permanent rührend, solange erhitzen, bis sich der Zucker auflöst hat.
  • Die Mehlmischung und die Zuckermasse schnell zu einem Teig verarbeiten.
  • Das Backblech mit Butter einfetten, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf das gefettete Backblech legen.
  • Etwa einen halben Tag bei Raumtemperatur rasten lassen.
  • Das Backrohr auf 200 °C vorheizen.
  • Zwischen 20 bis 30 Minuten backen lassen und noch warm in Rechtecke schneiden.

Verzierung

  • Puderzucker mit einer Flüssigkeit nach Wahl Glasur erstellen und das Gebäck damit glasieren.

Tipp

  • Die Zutaten des Gebäcks mit der Waage genau abwiegen.

Lagerung

  • Nach etwa 4 Wochen entwickelt sich das beste Aroma für das Basler Leckerli.

Zeit*: Teig: 30 Minuten + Rastzeit: 12 Stunden + Backzeit: 20–30 Minuten

Verfasser: Vran01

Werbung