Rezepte: Bauernbrotdressing für Salat

Salatdressing aus Brot, gibt es nicht wird der ein oder andere sagen. Aber durch die Verwendung von würzigem Bauernbrot eine für wahr leckere Sauce zum Salat. Das Bauernbrotdressing sollte einfach einmal ausprobiert werden und passt hervorragend zum leicht bitteren Endiviensalat.

Zutaten für 1 Portion (10 Minuten)

  • 2 EL altbackenes, geriebenes Bauernbrot
  • 12 Bund frischen Schnittlauch
  • 4 EL Maiskeim- oder Sonnenblumenöl
  • 4 EL Estragonessig oder Apfelessig
  • 1 Prise Zucker
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
  • Salz aus der Mühle

Zubereitung

  • Das Bauernbrot fein reiben.
  • Den Schnittlauch waschen, gut trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
  • Das Öl mit dem Essig gut verquirlen.
  • Den Schnittlauch, die Bauernbrotbrösel sowie eine Prise Zucker zugeben und gut miteinander verrühren.
  • Das Dressing mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und den Salat nach Wahl damit marinieren.

Salatdressing zu

  • Als Vorspeise zu Blattsalaten, insbesondere zu Endiviensalat, Fenchelsalat aber auch Eisbergsalat, Feldsalat aber auch Gemüsesalat.
  • Den Salat für die Vorspeise am Besten noch mit Croûtons bestreuen und mit selber gebackenem oder frisch vom Bäcker besorgtem Baguette, Ciabatta, Pide, Weißbrot oder Bauernbrot servieren.
  • Als Dressing für Salate zu Fleisch- (insbesondere zu Rind- und Kalbfleisch), Wild-, Lamm- oder zu vegetarischen Gemüsegerichten.

Verfasser: Jozeil

Das könnte Sie auch interessieren: