Rezepte: Bayerischer Krautsalat

Der bayerische Krautsalat wird oft zu Braten, besonders zu den deftigen, serviert. Aber auch für Partys und als Proviant für den Biergarten ist er bestens geeignet. Die Zubereitung selbst dauert nicht lang, aber man sollte zeitig beginnen, da das Kraut einige Zeit im Salzwasser ziehen muss.

Zutaten für 4-6 Personen (ca. 3 Stunden)

Salat

  • 1 Krautkopf
  • 1 klein geschnittene Zwiebel
  • 1 TL Kümmel
  • 1 – 2 EL Weißweinessig
  • 1 – 2 EL Öl, auch Olivenöl möglich
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 3 EL Salz

Garnitur

  • evtl. Brunnenkresse

Zubereitung

  • Krautkopf halbieren, Strunk entfernen und raspeln.
  • Das Kraut in die Schüssel geben und mit Wasser bedecken, Salz einrühren.
  • 2 bis 2,5 Stunden zugedeckt ziehen lassen und zwischendurch gelegentlich umrühren.
  • Kraut abgießen und Salz ausschwemmen, das Kraut dabei immer wieder fest auspressen.
  • Die Zwiebel eventuell in Butterschmalz oder Öl glasig dünsten.
  • Mit Zwiebel, Essig, Öl, Kümmel und weißem Pfeffer in der Schüssel anmachen und abschmecken.
  • Falls tatsächlich nötig, nochmal leicht nachsalzen.
  • Als Verzierung auf dem Salat eignet sich Brunnenkresse

Verfasser: Alexander Z.

Das könnte Sie auch interessieren: