Rezepte: Besoffene Liesl – alkoholhaltig (Österreich)

Besoffene Liesl ist ein Dessert aus der traditionellen österreichischen Küche.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

Biskuitteig

  • 4 Eier
  • 4 EL frisches Semmelmehl oder ein Fertigprodukt aus dem Handel
  • 7 EL Kristallzucker

Mostaufguss

  • 2 l Most aus Trauben
  • 1 St Zimtrinde
  • 5 Gewürznelken
  • 1 Zitronenscheibe

Zubereitung

  • Die Eier mit 4 EL Zucker schaumig schlagen, die Brösel unterheben.
  • Die Biskuitmasse in eine ausgebutterte und mit Bröseln bestreute Springform geben und bei 200 °C etwa 15–20 Minuten backen.
  • Gebackenen Biskuit abkühlen lassen und stürzen.
  • Für den Mostaufguss alle Zutaten gemeinsam in einem Topf einmal aufkochen lassen, anschließend die Gewürze abseihen und auskühlen lassen.
  • Den Mostaufguss in eine große Schüssel füllen und den Biskuitkuchen hineinlegen (der Biskuitboden muss im Aufguss schwimmen).
  • Mindestens 2 Stunden – besser über Nacht – in den Kühlschrank stellen.
  • Den Biskuitboden aus dem Aufguss heben, wie eine Torte aufschneiden und jedes Stück am Teller mit etwas Mostaufguss übergießen.
  • In einer eigenen kleinen Schale zusätzlich etwas Mostaufguss servieren.

Beilagen

  • Kaffee, Tee, Vollmilch und/oder heißer Kakao

Zeit*: Teig: 20 Minuten + Zubereitung: 20 Minuten + Kaltstellen: min. 2 Stunden

Verfasser: Vran01

Werbung