Rezepte: Eferdinger Kartoffelkipferl mit Walnussfüllung

Kipferl mit herrlicher Füllung aus Kartoffeln. Die Eferdinger Kartoffelkipferl mit Walnussfüllung finden bei jedem Leckermaul lieblichen anklang. Als kleiner Snack, zum Frühstück oder Kaffee, eine kleine feine Sünde.

Zutaten für 4-6 Personen (Zeit* sh. unten)

Kartoffelgermteig

  • 500 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 14 kg mehlige oder vorwiegend fest kochende Kartoffeln (z.B: Berber, Laura (bringt rote Kipferl), Marabel, Agria, usw.)
  • 1 Würfel frische Hefe (Germ) (aus dem Kühlregal im Supermarkt) oder 1 Pk Trockenhefe
  • 50 gr Zucker
  • 14 l Vollmilch
  • 1 Prise Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle
  • 50 gr flüssige Butter
  • 1 Ei

Nussfülle

  • 18 l Vollmilch
  • 200 g fein gehackte Walnüsse
  • 2 EL Honig
  • 40 g Zucker
  • 2 EL Semmelbrösel (kein Paniermehl sonder altbackene, geriebene Brötchen ohne Rinde.)
  • 2 EL in Inländer Rum (optional)
  • das ausgekratzte Mark 1 Vanilleschote, ersatzweise Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt (optional)
  • 1 Prise Meersalz oder Salz aus der Mühle

weitere Zutaten

  • 1 Ei

Garnitur

  • Staubzucker (Puderzucker)

Zubereitung

Kartoffelhefeteig

  • Die Hefe in etwas lauwarmer Milch auflösen (entfällt bei Verwendung von Trockenhefe).
  • Das Mehl in die Schüssel sieben.
  • Die aufgelöste Hefe und eine Prise Zucker sowie Salz in der Mulde vermengen, mit 1/3 der lauwarmen Milch übergießen und das Dampfl Hefe-Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort für 12 Stunde gehen lassen.
  • Während der Wartezeit die Kartoffeln mit der Schale in den Topf geben und mit Wasser bedecken.
  • Zum Kochen bringen gar kochen.
  • Die Knollenfrucht abgießen und Pellen.
  • Das Knollengemüse noch heiß Kartoffeln durch die Kartoffelpresse auf ein Brett drücken oder mit dem Stampfer fein Stampfen (Achtung! Keinen Mixer verwenden sondern wirklich stampfen, da sonst der Teig nicht locker sondern zäh und klebrig wird):
  • Das Fett in einem kleinen Topf zerlassen.
  • Nach der Gehzeit des Dampfls die noch heissen gepressten Kartoffeln, Mehl, die restliche Milch, verquirlte Eier und die geschmolzene Butter zugeben.
  • Den Teig kräftig, seidig glatt abschlagen und für eine weitere 1 Stunde gehen lassen.

Nussfülle

  • Die Walnüsse fein reiben.
  • Die Milch in einen Topf erwärmen und mit dem Honig, dem Zucker, das ausgekratzten Vanillemark, der Vanilleschote und einer Prise Zimt aufkochen.
  • Den Rum zugeben und die Walnüsse ein rühren.
  • Mit den Semmelbröseln abbinden und die Füllung für ca. 15 Minuten quellen lassen.

Vollendung

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze auf 180 °C, bei Umluft auf 170 °C vorgeheizen.
  • Das zweite Ei gut verquirlen.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf dem Backbrett ca. einen cm dick ausrollen.
  • Mit dem Teigrad oder einem Messer Dreiecke mit etwa fünf cm Kantenlänge ausschneiden.
  • Auf jedes Dreieck mindestens 1 TL voll Füllung geben und zu einem Kipferl (Hörnchen) formen.
  • Die Kipferl auf das Backblech legen und mit dem verquirltem Ei bestreichen.
  • Im vorgeheiztem Backrohr auf mittlerer Schiene bei Ober-/Unterhitze mit 180 °C, bei Umluft mit 170 °C für etwa 30 Minuten goldgelb backen.
  • Die Kipferl sofort mit Puderzucker bestreuen und auf dem Backgitter auskühlen lassen.
  • Solo oder mit Beilage zur Wahl servieren.

Beilagen

  • heißer und/oder kalter Kaffee, Tee, Vollmilch, Honigmilch, Vanillemilch und/oder Kakao
  • Schlagobers, Vanillesahne, Vanille-, Schokoladen- oder ein anderes Eis je nach Geschmack.

Zeit*: Kochzeit Kartoffeln: ca. 20 Minuten + Kartoffelhefeteig: Zubereitung ca. 10 Minuten + Ruhezeit ca. 90 Minuten + Füllungen: während der Ruhezeit + Backzeit ca. 30 Minuten

Verfasser:  Jozeil

Das könnte Sie auch interessieren: