Rezepte: Eichblattsalat mit knusprigen Hühnerfiletstreifen und gegrillten Nektarinen

Ein leichter, sommerlicher Salat, der locker als Hauptspeise geeignet ist, ist der Eichblattsalat mit knusprigen Hühnerfiletstreifen und gegrillten Nektarinen. Die Saure Note des Dressing, der Parmesan aus der Panade der Hühnerfiletstreifen sowie der frische, saftig würzige Geschmack des Salates harmonieren hervorragend mit der Süße der Nektarinen. Zudem kommt noch ein interessantes Spiel für den Gaumen, das aufeinandertreffen von kalt und warm auf der Zunge, zur Geltung.

Zutaten für 4 Personen (30 Minuten)

knusprige Hühnerfiletstreifen

  • 400 g Hühnerfilet
  • 80 g frisch geriebenen Pecorino oder oder Grana Padano (Parmesan)
  • 80 g Polenta
  • 3 Eier (Klasse „Medium“)
  • 3 EL Schlagsahne
  • 8 EL Meersalz (Type „405“)
  • 4 EL gutes Sonnenblumenöl (zum Braten)

Salatdressing

  • 1 EL guten, echten, flüssigen Bienenhonig
  • 3 EL guten, alten Balsamico
  • 5 EL gutes, extra natives Olivenöl
  • 1 EL Dijonsenf

gegrillte Nektarinen

  • 2 große Nektarinen
  • 1 EL Butter
  • 1 EL guten, echten, flüssigen Bienenhonig

Eichblattsalat

  • 1 großer Kopf Eichblattsalat
  • 100 g Rucola
  • 200 g frische Fisolen
  • 100 tiefgekühlte Erbsen

weitere Zutaten

  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Vorbereitung knusprige Hühnerfiletstreifen

  • Das Hühnerfilet von Fett, Sehnen und Haut befreien (siehe auch Parieren).
  • Dann das Fleisch unter kaltem Wasser gut waschen und trocken tupfen.
  • Die Hühnerfilets quer zur Faser in etwa 2 cm breite Streifen schneiden und erstmal beiseite stellen.
  • Das Mehl in den ersten Behälter der Panierstation sieben und verteilen.
  • Die Eier aufschlagen, in den zweiten Behälter der Panierstation gleiten lassen und die Sahne zugeben.
  • Dann mit reichlich Salz sowie Pfeffer würzen und gut verquirlen.
  • Den Parmesan in den dritten Behälter reiben und mit der Polenta gleichmäßig vermengen.

Salatdressing

  • Für das Dressing den Honig, Senf, Balsamico sowie das Olivenöl in den Mixbecher füllen und mit dem Zauberstab zu einer Emulsion mixen.
  • Das Dressing mit Salz, Pfeffer und falls noch nötig etwas Bienenhonig abschmecken

knusprige Hühnerfiletstreifen

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze auf 60 °C vorheizen.
  • Die Hühnerfiletstreifen mit Pfeffer und wenig Salz würzen.
  • Das Fleisch zunächst in Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und mit der Parmesan-Polentamischung panieren.
  • Eine große, hohe Pfanne erhitzen und das Sonnenblumenöl auf ca. 180 °C erhitzen (Kochlöffeltest).
  • Die panierten Fleischstreifen einlegen und von allen Seiten goldgelb aus backen.
  • Dann aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.
  • Die fertigen Hühnerfiletstreifen im vorgeheiztem Backrohr bei Ober-/Unterhitze mit 60 °C warm stellen, bis alle Schnitzel ausgebacken sind.

Eichblattsalat

  • Vom Salat die äußeren, unschönen Blätter entfernen.
  • Den restlichen Salat in einzelne Blätter teilen, waschen, gut trocken schleudern und bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.
  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Fisolen zugeben und für etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  • Dann die tiefgekühlten Erbsen zugeben und für weitere 3 Minuten bissfest garen.
  • Das Gemüse abgießen, gut abtropfen lassen und sofort in Eiswasser abschrecken.
  • Sofort wieder aus dem Eiswasser nehmen, gut abtropfen lassen und beiseite stellen.
  • Den Rucola waschen, gut trocken schleudern und bis zum Servieren kühl stellen.

gegrillte Nektarinen

  • Die Nektarinen waschen, gut trocken tupfen, halbieren und den Kern entfernen.
  • Das Fruchtfleisch in etwa 1 cm breite Spalten schneiden.
  • Eine Grillpfanne erhitzen und die Butter darin schmelzen lassen.
  • Den Honig zugeben und die Nektarinenspalten einlegen.
  • Für etwa 1 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann wenden und für eine weitere Minute braten lassen.
  • Das Obst von der Herdplatte ziehen und warm halten.

Fertigstellung

  • Den Eichblattsalat mit dem Rucola, den Erbsen sowie den Fisolen gut vermengen.
  • Das Salatdressing darüber verteilen und gut untermischen.
  • Den marinierten Salat auf gekühlten Tellern anrichten.
  • Darauf die noch warmen Hühnerfiletstreifen drapieren.
  • Mit den noch warmen, gegrillten Nektarinenspalten garnieren und sofort mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen

  • Am Besten passt dazu frisch gebackenes Baguette, Ciabatta, Pide oder Weißbrot in etwas Butter oder Olivenöl mit einer zerdrückten Knoblauchzehe geröstet.
  • Sehr gut auch Bauernbrot in etwas Butter oder Olivenöl mit einer zerdrückten Knoblauchzehe geröstet.
  • In Butter oder Olivenöl (extra vergine) geröstetes, mit einer halbierten Knoblauchzehe bestrichenes und mit Meersalz oder grobem Salz aus der Mühle, frisch gemahlenem weißen oder schwarzen Pfeffer und Gewürzen bestreutes, frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Baguette, Ciabatta, Weißbrot oder Toastbrot.

Verfasser: Jozeil

Das könnte Sie auch interessieren: