Rezepte: Erdbeer-Rhabarber-Ragout mit Rotwein

Frühlingsgemüse mit -früchten vereint zu einem Ragout, parfümiert mit Vanille.

Zutaten für 4-6 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 500 g Rhabarber (Sorte Erdbeer-Rhabarber)
  • 350 g Erdbeeren
  • 0,1 l halbtrockenen Rotwein
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100–150 g Zucker
  • 1 kleine Pr gemahlenen Zimt
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Grenadinesirup

Zubereitung

Rhabarber
  • Zucker und Flüssigkeiten genau abwiegen bzw. abmessen.
  • Die Vanilleschote längs aufschlitzen und mit dem Rücken der Messerspitze das Vanillemark herauskratzen.
  • Den Rhabarber waschen und putzen, falls notwendig schälen und in etwa 1,5 cm kleine, schräge Scheiben schneiden.
  • Den Zucker mit dem Zitronensaft in einem Topf zum Schmelzen bringen und knapp hellbraun karamellisieren lassen.
  • Mit dem Rotwein Ablöschen (Vorsicht, es spritzt!) und solange kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Vanillemark, Schotenhälften, Zimt und Rhabarberscheiben zugeben und alles zusammen etwa 1 Minuten durchkochen lassen.
  • Den Inhalt des Topfen in eine Schüssel abseihen und den Rhabarber in eine weitere Schüssel zum Auskühlen geben.
  • Den Rotwein mit den Vanilleschotehälften um die Hälfte einkochen lassen.
  • Den Sud etwa 1 Stunde auskühlen lassen und schließlich den Sirup zufügen.
  • Schließlich den Rhabarber mit wenig gezogenen Saft zu dem Sud geben.

Erdbeeren und Fertigstellung
  • Frische Erdbeeren kurz unter fließend Kaltwasser abspülen, die Erdbeeren in einem Sieb abtropfen lassen und schließlich die Blätter entfernen.
  • Die Früchte in nicht zu feine Scheiben schneiden und vorsichtig unter das Rhabarberragout heben.
  • Etwa 30 Minuten vor dem servieren rasten lassen.

Beilage zu

  • Panna Cotta oder Panna Cotta aus Buttermilch und Sahne
  • Vanilleeis oder ein Fertigprodukt aus dem Handel
  • Vanillepuddinge

Zeit*: Zubereitung: 30 Minuten + Auskühlen: 1 Stunde + Rastzeit: 30 Minuten

Verfasser: Vran01

Das könnte Sie auch interessieren: