Estragonschnitzel

Mutter macht die Estragonschnitzel noch am besten, aber auch der ungeübte Koch erzielt ohne großen Aufwand hiermit

Estragonschnitzel, Serviervorschlag

eine ordentliche Wirkung.

Zutaten für 4 Personen (30 Minuten)

  • 4 Schweineschnitzel oder Kalbsschnitzel
  • 250 g frische Champignons
  • 1–2 Becher Süße Sahne
  • 100 ml Kalbsbrühe oder Rinderbrühe
  • 100 ml Weißwein
  • Estragon

Tipp

  • Niemals russischen Estragon frisch verwenden, da ohne Eigengeschmack!
  • Deutschen oder französischen frischen Estragon verwenden.

Zubereitung:

  • Die Schnitzel ungesalzen in einer Pfanne mit heißem Butterschmalz anbraten, herausnehmen, salzen, pfeffern und nun in der Pfanne scharf anbraten, wiederum herausnehmen.
  • Die in Scheiben geschnittenen Champignons in das verbliebene Fett geben und gut dünsten.
  • Mit dem Weißwein ablöschen.
  • Nun mit Sahne und Brühe auffüllen, bis die Sauce eine cremig-weiße Farbe angenommen hat, etwas reduzieren lassen, würzen, evtl. mit Zitrone abschmecken.
  • Das Fleisch wieder hinein und mindestens 5 min. auf kleiner Flamme ziehen lassen.
  • Etwa 5 min. vor dem Servieren reichlich Estragon in den Handflächen zerreiben und in die Sauce rühren. (Den Duft geniessen )
  • Je nach Wunsch kann die Sauce noch angedickt werden.

Beilagen

  • Reis

Foto: pixabay

Werbung