Rezepte: Fischlaibchen (Fischfrikadellen)

Ein einfaches, wenn auch etwas Zeitaufwendiges dafür aber um so besser schmeckendes und gesundes Gericht sind Fischlaibchen bzw. Fischfrikadellen. Selber machen schmeckt einfach besser als aus der Tiefkühltruhe im Supermarkt.

Zutaten für 8 (Vorspeise), 4 (Hauptspeise) Personen, Zeit* sh. unten

Fischtaler

  • 800 g Kabeljau-, Heilbutt-, Rotbarsch- oder Pangasiusfilet.
  • 6 EL frisch gepressten Limetten-, ersatzweise Zitronensaft
  • 3 EL Weizenmehl (Type 405)

Panade

  • 3 Eier (Klasse „Large“)
  • Weizenmehl (Type 405)
  • Paniermehl

weitere Zutaten

  • Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlenen, weißen bzw. schwarzen Pfeffer oder frische Chili
  • 4 EL Butter, ersatzweise Margarine

Zubereitung

  • Den Fisch filetieren.
  • In ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • Mit Zitronensaft und Pfeffer für etwa 15 Minuten marinieren.
  • Den Fisch salzen und in 1 EL Butter glasig anschwitzen.
  • Mit einer Gabel zerdrücken und mit Mehl vermengen.
  • Aus der Masse kleine Laibchen formen, für 20 Minuten ins Gefrierfach geben und tiefkühlen.
  • In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Die gekühlten Leibchen zuerst in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und danach mit Semmelbrösel panieren.
  • Restliche Butter erhitzen und die Laibchen von beiden Seiten her goldgelb ausbacken.
  • Aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Auf vorgewärmte Tellern mit z. B. Karottensauce und Salat servieren.

Beilagen

  • Am besten mit Karottensauce und Folienkartoffeln, Pellkartoffeln, Salzkartoffeln, Bratkartoffeln
  • Frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Fladenbrot, Baguette, Ciabatta, Pide, Weißbrot oder Toastbrot mit Butter
  • frisch zubereitetes Gemüse wie Brokkoli, Blumenkohl, gedünstetem Chicorée, Paprikagemüse, glasiert Karotten, Rosenkohl, Zuckerschoten usw. je nach Saison
  • Salate je nach Geschmack und Saison
  • Diverse andere Saucen je nach Geschmack
  • Sojasauce
  • Diverse Sambals.

Laibchen für

  • Fishburger

Zeit*: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Marinierzeit: ca. 15 Minuten + Kühlzeit: ca. 20 Minuten + Bratzeit: ca. 10 Minuten

Verfasser: Jozeil

Das könnte Sie auch interessieren: