Rezepte: Gazpacho (Spanien)

Eine Gazpacho ist eine spanische kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse und stammt aus Andalusien.

Zutaten für 4 Personen (30 Minuten)

  • 1 große Zwiebel
  • 1,5 kg Tomaten (schön rot und reif, ist das wichtigste!)
  • je 1 grüne und rote Paprikaschote
  • 1 kg Salatgurke
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 1 eingeweichte Semmel
  • 1 kleine Chilischote
  • natives Olivenöl
  • Balsamico- oder Rotweinessig
  • gemahlener Kümmel (optional)
  • eventuell Paprikapulver (für eine schöne rote Farbe)
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und in mittelgroße Stücke schneiden.
  • Die Paprika und Gurke waschen, gut trocken tupfen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  • Die Tomaten zum Schälen kurz in kochendes Wasser tauchen, dann geht die Schale leicht runter.
  • Das Gemüse in einen großen Mixer geben und gut pürieren.
  • Dann das Weißbrot zugeben und wiederrum pürieren, sodaß die Suppe schön sämig wird.
  • Mit Salz, Pfeffer und viel Kümmel würzen und einen Schuss Essig sowie Öl unterrühren.
  • Zum Schluss noch mit etwas Paprikapulver und wenn nötig Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  • Am Besten für mindestens 30 Minuten kühl stellen und kalt servieren.

Tipp

  • Die Gazpacho kann man wunderbar einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Verfasser: Vran01

Werbung