Rezepte: Geflügelpaella (Spanien)

Geflügelpaella ist ein traditionelles spanisches Gericht, hier einmal ohne Meeresfrüchte (die mag nämlich nicht jeder).

Zutaten für 3 Personen (40 Minuten)

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Hühnerbrustfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 200 g Langkornreis
  • 2 EL Instant-Hühnerbrühe
  • 1 Möhre
  • 1 dünne Stange Porree
  • 12 Kohlrabi
  • 100 g tiefgefrorene Bohnen
  • etwas Kurkuma
  • etwas glatte Petersilie

Zubereitung

Vorbereitung

  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Das Fleisch waschen, trocknen und in große Stücke schneiden.
  • Die Karotte schrappen und würfeln.
  • Den Porree waschen, trocknen und in Ringe schneiden.
  • Den Kohlrabi schälen und würfeln.
  • Die Petersilie waschen, trocknen und in Blätter zupfen.

Zubereitung

  • Öl in einer Pfanne erhitzen
  • Das Fleisch darin goldbraun braten (3 bis 4 Minuten).
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und bereitstellen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch im Fett andünsten.
  • Mit 34 Liter Wasser ablöschen und die Brühe einrühren.
  • Den Reis hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Das Gemüse hinzugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  • Kurz vor Ende der Garzeit mit Kurkuma würzen.
  • Das Fleisch hinzugeben und warm werden lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit Petersilie garnieren.

Verfasser: Hombre

Das könnte Sie auch interessieren: