Rezepte: Gegrilltes Hirschrückensteak

Gegrillte Hirschrückensteaks sind mal ein etwas anderes Gericht bei der Party. Es muss nicht immer Schwein, Rind oder Geflügel bzw. Wurst vom Griller auf den Tisch.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 700 g goße Hirschrücken
  • 50 ml gute, japanische Sojasauce
  • 1 Messerspitze Wasabipulver
  • 60 ml gutes Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

Zubereitung

Vorbereitung Grill

  • Die Holzkohle anheizen und zum Grillen vorbereiten (Holzkohle ca. 20 Minuten durchglühen lassen. Die Grillkohle gleichmäßig durchbrennen lassen und auseinander breitet. Die Kohle muss rot glühen und überall mit einer feinen, weißen Ascheschicht bedeckt sein, erst dann kann der Grillspaß beginnen).

Hirschsteaks

  • Das Fleisch von Häutchen und Sehnen befreien (siehe parieren von Fleisch).
  • In 4 schöne Steaks à ca. 160 g Schneiden.
  • Die Sojasauce mit dem Öl sowie dem Wasabipulver verrühren.
  • Die Steaks drin für etwa 15 min marinieren lassen.
  • In der Zwischenzeit den Pfeffer grob mörsern.
  • Die Steaks aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und mit gemörsertem Pfeffer sowie etwas Salz bestreuen.
  • Das marinierte Fleisch bei direkter Hitze in der Mitte des Grillrostes auf jeder Seite etwa 4 Minuten grillen (beim Wenden das Fleisch niemals mit einer Gabel einstechen sondern mit der Grillzange schonend drehen. Durch das Einstechen entweicht Fleischsaft und es wird trocken).
  • Fleisch vom Grill nehmen und in Aluminiumfolie einschlagen.
  • Für 10 Minuten rasten lassen.
  • Danach auf vorgewärmten Tellern mit Beilage nach Wahl anrichten.

Beilagen

  • Gegrillte Kartoffeln mit Sellerfüllung, Folienkartoffeln oder Rosmarinkartoffeln.
  • Salate je nach Geschmack und Saison.
  • Gegrilltes Gemüse.
  • Frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Fladenbrot, Baguette, Ciabatta, Pide, Weißbrot oder Toastbrot.
  • Kräuterbutter, Knoblauch-, Vanillebutter oder einer gewürzten Butter je nach Geschmack.
  • Gute, echte japanische Sojasauce oder eine andere Sauce nach Wahl.

Zeit*: Vorbereitung Grill: ca. 30 Minuten + Marinierzeit: ca. 15 Minuten + Grillzeit: ca. 8 Minuten + Ruhezeit: ca. 10 Minuten

Verfasser: Jozeil

Werbung