Rezepte: Grüne Pfefferrahmsauce für Wildfleischgerichte

Diese Pfefferrahmsauce, grün für Wildfleischgerichte ist eine ideale Sauce zu kurz gebratenem Wild (frz. Sauce au poivre vert).

Zutaten für 1 Potion (40 Minuten)

  • 0,2 l brauner Wildfond, heller Wildfond, Rinderbrühe oder ein Wildfond aus dem Handel
  • 0,1 l trockenen Rotwein
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 1 EL kalte Butter
  • 1–2 TL grüne Pfefferkörner
  • 2 EL weißen trockenen Portwein
  • 0,2 l Schlagsahne
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

Vorbereitung

  • Die grünen Pfefferkörner auf ein Feinsieb geben, unter Kaltwasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  • Die Hälfte der grünen Pfefferkörner mit einer Gabel zerdrücken.

Sauce

  • Die Schalotten schälen und fein wiegen.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotten glasig dünsten und die Hälfte der grünen Pfefferkörner dazugeben.
  • Die Schalotten mit dem Rotwein ablöschen und die gesamte Flüssigkeit um Zweidrittel reduzieren lassen.
  • Den Fond zugeben und etwas einkochen lassen.
  • Die Schlagsahne mit dem Portwein zugeben, vorsichtig würzen, die Sauce um die Hälfte einkochen lassen.
  • Die Sauce abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Die kalte Butter in die Sauce einmontieren.
  • Die restlichen grünen Pfefferkörner unter die Sauce rühren.

Sauce zu

  • kurz gebratenem Wild (z.B gebratene Hirschrückensteaks).

Verfasser: Vran01

Das könnte Sie auch interessieren: