Rezepte: Grüner Salat mit Buttermilch und gekochtem Ei

Das Rezept für den Grünen Salat mit Buttermilch und gekochten Ei habe ich von meiner Oma. Im Original wird saure Milch verwendet, leider kann man diese heute nicht mehr selbst herstellen, deshalb verwende ich als Ersatz Buttermilch. Dazu gibt es Salzkartoffeln mit scharfgebratenem Speck und Edelsüßpaprika, wobei die Kartoffeln nach dem Kochen und Abgießen des Wassers leicht aufgestaucht werden, damit sie etwas zerfallen.

Zutaten für 4 Personen (45 Minuten)

  • 2 Stauden grüner Salat
  • 4–6 Eier
  • Dill oder Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • Saft einer Zitrone (Zitronensaft)
  • 1–2 EL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 1 l Buttermilch

Zubereitung

  • Eier hart kochen (ca. 7…8 Minuten)
  • In der Zwischenzeit Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und kleinzupfen (notfalls schneiden, aber Zupfen ist besser).
  • Zucker, feingeschnittenem Dill oder Schnittlauch, feingeschnittener Zwiebel, Zitrone, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Öl dazugeben und verrühren.
  • Mit Buttermilch leicht verrühren.
  • Eier abschrecken, auspellen und in kleine Stücke oder Scheiben schneiden und vorsichtig einrühren.
  • Die Eier dürfen nicht völlig zerfallen und sollen kein Matsch werden.
  • Salat in die Salatschüssel geben und vorsichtig mit dem Salat vermischen, sodass die Eier nur leicht zerfallen, am besten mit zwei Gabeln.

Beilagen

  • Gestauchte mehlige Salzkartoffeln mit Edelsüßpaprika und scharfgebratenem Speck.
  • Wenn man es vegetarisch bevorzugt, kann man statt Speck auch gebratene Zwiebel für die Kartoffeln nehmen. Es ist allerdings kein veganisches Gericht, da Milch und Eier verwendet werden.

Verfasser: Hutschi

Das könnte Sie auch interessieren: