Rezepte: Hühnerragout mit Champignons

Hühnerragout ist speziell bei Kindern einer der Höhepunkte der Woche…

Zutaten 4-6 Personen (50-60 Minuten)

  • 900–1200 g Hühnerbrustfilet
  • 1 l heller Hühnerfond, Hühnerbrühe, Gemüsebrühe oder Würfelbrühe
  • 2–3 Schalotten
  • 0,2 l Schlagrahm, Crème Fraîche oder Crème Double
  • 1–2 Eigelb
  • Zitronensaft
  • Mehlbutter (aus je 3 EL zimmerwarme Butter und Weizenmehl)
  • 400–500 g Champignons
  • 200 g tiefgekühlte Erbsen
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

  • Die Champignons mit einem Tuch abreiben, den Fuß abschneiden und alles Unschöne entfernen.
  • Die Pilze vierteln und mit Zitronensaft (wenig) besprenkeln und vermengen.
  • Hühnerfilet waschen, gut abtrocknen und in Würfel schneiden.
  • Kochflüssigkeit zum Kochen bringen.
  • Schalotten pellen, fein wiegen und in Butter anschwitzen.
  • Das Fleisch zugeben und von allen Seiten kaum Farbe annehmen lassen, salzen und pfeffern.
  • Mit der heißen Brühe ablöschen und 20 bis 25 Minuten köcheln lassen.
  • 15 Minuten vor Ende der Kochzeit, die Champignons zugeben, 10 Minuten später die Erbsen.
  • Sahne, Ei, 1 Kelle Brühe, Zitronensaft und das Eigelb gut in einer Schüssel miteinander verrühren.
  • Die Sauce mit Mehlbutter andicken und kurz aufwallen lassen.
  • Vom Feuer ziehen und die Sahne-Ei-Mischung vorsichtig unterziehen.
  • Die Sauce mit Zitronensaft abschmecken und eventuell nachwürzen (das Gericht sollte nicht von der Säure dominiert werden).

Beilagen

  • Tomatensalat, Gurkensalat, Insalata Mista, Krautsalat oder Kopfsalat
  • Reis oder Pasta aller Art

Verfasser: Vran01

Das könnte Sie auch interessieren: