Rezepte: Jakarta-Salat (Indonesien, Asien)

Der Jakarta-Salat (indon.: Asinan Jakarta) wurde nach der indonesischen Hauptstadt Jakarta benannt.

Zutaten for 6-8 Personen (45 Minuten)

  • 1 Salatgurke
  • 2 Möhren
  • 2 Äpfel
  • 2 unreife Birnen
  • 1 kleine Ananas
  • 250 g Mungobohnensprossen
  • 125 g Weißkohl
  • 125 g Chinakohl

Für die Sauce:

  • 60 gPalmzucker (Gula Jawa)
  • 2 EL Wasser
  • 100 g frittierte oder geröstete Erdnüsse
  • 1 Srück Terasi
  • 2 EL geröstete getrocknete Garnelen (Ebi)
  • 5 kleine getrocknete Rawit
  • 1 frische rote Chilischote
  • 250 ml. Naturessig
  • 2 TL Meersalz

Zum Garnieren:

  • 100 g frittierte oder geröstete Erdnüsse
  • Salatblätter
  • 3–4 Platten oder mind. 8 kleine Kerupuk Udang

Zubereitung

  • Die Gurke schälen, halbieren und die Kerne herauskratzen.
  • Gurke in nicht zu kleine Späne von der Länge eines Streichholzes schneiden.
  • Die Möhren schälen und ebenfalls in streichholzgroße Späne schneiden.
  • Apfel und Birnen schälen, die Kerngehäuse entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden:
  • Ananas vorbereiten und würfeln.
  • Mungobohnensprossen waschen, trocknen und möglichst viele grüne Häutchen und braune Sprossen entfernen.
  • Weißkohl und Chinakohl putzen und die entsprechenden Mengen in kleine Streifen schneiden.
  • Gemüse und Früchte in eine Salatschüssel geben.
  • Palmzucker mit etwas Wasser in einem Topf zum Schmelzen bringen
  • Rawits fein hacken.
  • Chilischote vorbereiten und auch fein schneiden.
  • 100 g geröstete Erdnüsse mit den Rawits, Chilischoten, dem Trasi und den getrochneten Garnelen zu einer groben Paste mörsern oder zermahlen.
  • Diese mit Essig und etwas Salz mischen.
  • Mit Zucker und/oder Salz abschmecken.
  • Die Salatsauce über das Gemüse-Obst-Gemisch geben und einmal rühren.
  • Den Salat mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, uihen lassen.

Beilage zu

  • Ideal zu allen würzigen indonesischen Gerichten.

Verfasser: Mahjon99

Das könnte Sie auch interessieren: