Rezepte: Kabeljau in Paprika

Der Kabeljau in Paprika ist ein würziger Auflauf mit reichlich Paprika, einfach und schnell in der Zubereitung. Gesund, leicht und bekömmlich und erst noch günstig.

Zutaten für 4 Personen (50 Minuten)

  • 5 Paprikaschoten (2 Rote, 2 Gelbe und eine Grüne)
  • 1 Zwiebel
  • gutes Olivenöl
  • 4 Stücke Kabeljaufilet
  • 1 Zitrone
  • 200 g Schmand
  • 6 EL Milch
  • edelsüßes Paprikapulver
  • 2 Zweige Thymian
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

  • Die Paprika waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in gute Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebel darin andünsten ohne dass sie Farbe ziehen.
  • Die Paprika hinzufügen und mitdünsten lassen.
  • Den Thymian waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Ein paar Blättchen zur Dekoration übrig lassen.
  • Nach 5 Minuten die Paprika mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
  • Die Kabeljaufilets waschen und trocknen.
  • Die Zitrone über den Filets auspressen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Schmand mit Milch verrühren.
  • Die Mischung mit Salz und Paprikapulver (etwa einen TL) würzen.
  • Eine Auflaufform einfetten.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Paprika in die Auflaufform geben.
  • Die Kabeljaufilets darüber geben.
  • Wenn nötig, wie Dachziegel schichten.
  • Die Schmandmasse darüber geben.
  • Den Auflauf 20 Minuten im Backofen garen lassen.
  • Mit Thymian garnieren.

Verfasser: Hombre

Werbung