Rezepte: Kieler Scholle

Die Kieler Scholle ist ein traditionelles nordfriesisches Gericht. Die Scholle oder der Goldbutt gehört zu den Plattfischen und zur Familie der Schollen. Der Name wurde erst im 16. Jahrhundert geprägt. Nun gut der Verfasser würde sagen, der Fisch ist platt wie ein Teller und schmeckt so gut wie eine Auster.

Zutaten für 4 Personen (30 Minuten)

  • 4 Schollenfilets
  • etwas Zitronensaft
  • 20 g Butter
  • 200 mg Joghurt
  • 100 g Frischkäse
  • 2 EL saure Sahne
  • gehackter Kerbel
  • gehackte glatte Petersilie
  • gehackter Dill
  • evtl. gehackter Blattspinat
  • 2 Packungen geriebener Käse
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

  • Die Schollen mit Zitronensaft säuern und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Dann in Butter anbraten (beidseitig) und anschließend in eine gefettete Auflaufform legen.
  • Joghurt, Frischkäse, saure Sahne, Kerbel, und Gewürze zusammen vermengen.
  • Die Masse über den Fisch gießen und schließlich mit dem Käse bestreuen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 220 °C ca. 20 Min. überbacken.

Verfasser: Jozeil

Werbung