Herbstlicher Patisson Kürbis mit Käse-Brot-Füllung

Serviervorschlag

Serviervorschlag

Der Patisson Kürbis mit Käse-Brot-Füllung ist ein einfaches und verbreitetes Rezept mit besonderem Geschmackserlebnis: Hier geht der sanfte Geschmack von Kürbis, Käse, Weißbrot und Sahne mit scharfen Gewürzen eine harmonische Ehe ein.

 Zutaten für 2 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 1 mittelgroßer Patisson-Kürbis
  • ca. 100 g altbackenes Weißbrot (z.B. 2 Weizenbrötchen oder anderes Weißbrot oder Brötchen aus Vollkornmehl)
  • 250 g vollfetter, würziger Käse (z.B. Appenzeller, Greyerzer, oder ein mittelalter Gouda wie z.B. Old Amsterdam)
  • 100 g Crème fraîche
  • 100 ml Schlagsahne
  • Muskat
  • Kurkuma
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

 Zubereitung

  • Den Patisson Kürbis gut waschen und gut trocken tupfen.
  • Vom Kürbis dort, wo sich der Stiel befindet, den Deckel flach abschneiden und beiseite legen.
  • Mit einem langen Löffel die Kerne und das weiche, schwammige Innere des Kürbis herausholen und entsorgen.
  • Das Weißbrot bzw. die Brötchen in kleine Würfel schneiden.
  • Die Crème fraîche mit der Sahne glatt verschlagen und kräftig mit Pfeffer, Salz, frisch geriebener Muskatnuss und einer kräftigen Prise Kurkumapulver würzen.
  • Den Käse in kleine Würfel schneiden.
  • Dann den ausgehöhlten Kürbis abwechselnd mit Brotwürfeln, Käsestücken und einer Lage der angerührten Crème fraîche füllen.
  • Die Füllung mit einer Schicht Crème fraîche abschließen und den Kürbisdeckel aufsetzen.
  • Den ganzen Kürbis eng mit Alufolie umhüllen.
  • Das Backgitter auf die unterste Schiene des Backofens schieben, den gefüllten Kürbis darauflegen und bei 180 °C für etwa zwei Stunden backen.
  • Zum Servieren den fertigen Kürbis von der Folie befreien und auf einem vorgewärmten Teller oder einem Serviertablett präsentieren.
  • Den Essensgästen ihre Portion aus dem Kürbis, dessen Deckel abgenommen ist, mit einem langen Löffel auf unbedingt vorgewärmten Tellern anrichten.

Beilagen

  • Hierzu passt sehr gut ein frisch marinierter Blattsalat, Gemüsesalat oder bunt gemischtem Salat je nach Saison und Geschmack.
  • Frisch gebackenes Baguette, Ciabatta, Pide oder Weißbrot
  • In Butter oder im Backrohr geröstetes, mit gutem extra nativem Olivenöl beträufeltes und mit einer halbierten Knoblauchzehe bestrichenes und mit Meersalz oder grobem Salz aus der Mühle, frisch gemahlenem weißen oder schwarzen Pfeffer und Thymian bestreutes, frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Baguette, Ciabatta, Weißbrot oder Toastbrot.
Zeit*: 30 Minuten Vorbereitung + 120 Minuten Backzeit

Bild © zi3000

Werbung