Rezepte: Lamm-Eintopf nach Genter Art (Belgien)

Ein Rezept aus dem flämischen Teil Belgiens. Eine Spezialität aus der Stadt Gent. Die original bäuerliche, flämische Küche, ist eine, dem Klima angepasste, schwere Küche. Ein optimales Herbst- und Winteressen. Diese Art von ähnlichen Rezepten findet man in den Niederlanden und ebenfalls in Norddeutschland (niederl. Gentse hutspot).

Zutaten für 8–10 Personen oder 2 Portionen (Zeit* sh. unten)

  • 0,7 kg Dünnung vom Rind oder Spannrippe vom Rind
  • 0,5 kg Lammbrust
  • 0,7 kg Kalbschulter
  • 1–3 Schweinepfoten
  • 1 Schweinsbacke
  • 0,5 kg frische Bratwurst
  • 0,5 kg Karotten
  • 2 Zweige Stangensellerie
  • 4 Lauchstangen
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Teltower Rübchen (im Süden der Republik, Österreich und der Schweiz schwer zu finden) oder 2 Mairüben
  • 1 kleiner Wirsingkohl
  • 1–1,5 kg mehlige Kartoffeln (Typ Bintje, Agria, Laura)
  • Wasser
  • 4 Zweiglein Thymian
  • 1–2 Lorbeerblätter
  • 1 Bd glatte glatte Petersilie
  • 1 Pr frisch geriebene Muskatnuss
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

  • Alle Fleischstücke (nicht die Bratwurst) in einen Topf legen und mit Wasser soviel auffüllen, bis das Fleisch bedeckt ist.
  • Ein wenig mit Salz würzen.
  • Zum Kochen bringen und immer wieder mit einem Schaumlöffel, den entstehenden Schaum abschöpfen (geronnenes Eiweiß, welches die Brühe verunreinigt(trübe)).
  • Alle Gemüsesorten waschen, putzen und kleinschneiden.
  • Der kochenden Brühe zugeben (außer den Kartoffeln), incl. aller Gewürze, Salz und Pfeffer nicht vergessen.
  • 1 Stunde kochen lassen.
  • Nach dieser Kochzeit, die Bratwürste zugeben, 30 Minuten köcheln lassen und wiederum 1 Stunde später die Kartoffeln zufügen.
  • Dieses sollte ca. 40 Minuten andauern.
  • Die gesamte Kochzeit sollte ca. 3 bis 3,5 Stunden dauern.
  • Das Fleisch herausnehmen, die Gemüse abseihen, aber die Brühe aufheben.
  • Die Kräuter herausnehmen.
  • Auf einer sehr großen Platte, das Fleisch in die Mitte geben und das Gemüse drumherum legen.
  • Mit Brühe begießen.
  • Abschmecken und eventuell nachwürzen.

Beilagen

  • 1 Glas Wasser oder Bier
  • scharfer Senf aus Dijon oder mittelscharfer Senf
  • frisches Bauernbrot aus Sauerteig
  • 1 Pfeffermühle

Zeit*: Zubereitung der Gemüse: ca. 1 Stunde + Kochzeit: ca. 3 bis 3,5 Stunden

Verfasser: Vran01

Werbung