Rezepte: Madrasi Masala (Indien)

Die Currypaste Madrasi Masala gibt jedem Currygericht eine besondere Note. 1 EL dieser Paste reicht für ein Fleisch-, Hühnerfleisch- und Fischgerichte vollends aus.

Zutaten für 1 Person (20 Minuten)

  • 7–8 EL Pflanzenöl
  • 2–3 EL Weißweinessig
  • 3–5 Knoblauchzehen
  • 4 cm frische Ingwerwurzel
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Salz
  • 1 EL schwarze Senfsaat
  • 1 bis 2 getrocknete rote Chilischoten
  • 15 EL Koriandersamen
  • 10 EL ganzen Kreuzkümmel

Zubereitung

  • Den Knoblauch sowie Ingwer schälen und fein hacken.
  • Die Gewürze sowie die grob gehackte Chilischote in den Mörser füllen und fein mörsern.
  • Den Knoblauch, Ingwer sowie die Gewürze miteinander vermengen.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen, die Gewürzmischung dazugeben und im Öl anrösten.
  • Mit dem Weißweinessig ablsöchen und zum Kochen bringen.
  • Dann das Curry unter Rühren zu einer Paste mischen.
  • Die Fertige Currypaste sofort noch heiß in ein sterilisiertes Glas füllen.
  • Die Pasta sollte mit etwas Öl bedeckt sein (Sollte dies nicht der Fall sein, etwas Öl nachfüllen).

Gewürzpaste zu

  • Currygerichten

Verfasser: Vran01

Das könnte Sie auch interessieren: