Rezepte: Marinierte Rotbarbe (Mediterranes Gebiet)

In der mediterranen Küche ist der Fisch natürlich ein zentrales Thema. Und im Mittelmeer gibt es auch andere Fischsorten, die man in Deutschland nicht so kennt. Die Rotbarbe ist ein solcher Fisch, den man in hier nur sehr selten bekommt. Und dann sollte man ihn griechisch zubereiten: Marinierte Rotbarbe

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 1 kg kleine, küchenfertige Rotbarbe
  • 4 EL Mehl (Type 405)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 12 EL Olivenöl
  • 50 g Korinthen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 EL frischer Rosmarin (gehackt)
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 300 ml Rotweinessig

Zubereitung

  • Die Fische gründlich waschen und trocknen.
  • Auf einem Teller Mehl mit Pfeffer und Salz mischen und ausbreiten.
  • Die Fische in dem Gemisch wenden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Barben von beiden Seiten in der Pfanne braten.
  • Die Fische aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp geben und abtupfen.
  • Die Fische kalt werden lassen.
  • Die Korinthen in eine Schüssel mit Wasser geben und einweichen lassen.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Öl in einer weitern Pfanne erhitzen.
  • Die aufgeweichten Korinthen, den Knoblauch, den Rosmarin und die Pfefferkörner in die Pfanne geben und darin dünsten lassen.
  • Dabei immer wieder schwenken.
  • Die Korinthen sollten irgendwann aufplatzen.
  • Dann den Essig dazu gießen und aufkochen lassen.
  • Dann köcheln lassen, bis der Knoblauch weich ist.
  • Die Marinade geben, wenn sie noch sehr warm ist.
  • Die Fische in die Marinade geben und alles was aus der Marinade schaut begießen.
  • Die Schüssel abdecken und verschließen.
  • Die Fische 2 Tage marinieren lassen.
  • Die Fische aus der Marinade nehmen.
  • Auf Tellern anrichten.
  • Wie man möchte anrichten.

Beilagen

  • Zaziki und Pellkartoffeln

Zeitbedarf: 60 Minuten + 2 Tage Marinierzeit

Verfasser: Hombre

Das könnte Sie auch interessieren: