Rezepte: Matjes im Weinteig mit Tomaten-Paprikagemüse

Die Matjes im Weinteig mit Tomaten-Paprikakraut ist ein ideales Aschermittwochgericht. Matjes auf vollkommen anders zubereitete Art als gewohnt, ausgebacken und mit köstlichem Gemüse serviert, eignet sich diese Speise hervorragend als Katerkiller.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

Tomaten-Paprikakraut

  • 200 g Weißkraut
  • 3 Tomaten
  • 1 roter Paprika
  • Saft einer Limette, ca. 112 EL Apfelessig oder einen anderen guten Essig
  • 3 EL kaltgepresstes, natives Olivenöl oder ein anderes, hochwertiges Pflanzenöl
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker

Matjes im Weinteig

  • 100 g gesiebtes Weizenmehl (Type 405)
  • 2 Eierweiß
  • 2 Eigelbe
  • 100 ml guten Weißwein
  • 4 Matjesfilets
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

weitere Zutaten

  • gutes Pflanzenöl (zum Backen)
  • Eiswürfel und Wasser (zum Abschrecken des Gemüses)
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • frischen, gehackten Dill

Tomaten-Paprikakraut

  • 1 Küchenwaage
  • 1 Juliennehobel
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer bzw. Gemüsehobel
  • 1 Kochtopf
  • 1 Küchensieb
  • 1 Schüsseln
  • 2 Zitruspresse

Teig

  • 1 Schneebesen
  • 1 Küchenmaschine mit Rührbesen oder Handrührer mit Rührbesen
  • 2 Schüsseln

Vollendung

  • 1 Zahnstocher
  • 1 Fritteuse oder Kochtopf
  • 1 Schaumkelle
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Küchenpapier

Zubereitung

Tomaten-Paprikakraut

  • Das Kraut mit dem Messer oder einem Krauthobel fein schneiden und einsalzen.
  • Wasser zum Kochen bringen, die Tomaten kurz blanchieren und sofort in Eiswasser abschrecken. häuten, vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  • Den Paprika ebenfalls in Julienne schneiden.
  • Essig mit Pfeffer und einer Prise Zucker gut verrühren, das Öl zufügen und den Salat damit marinieren.

Teig

  • Für den Teig die Eidotter mit dem Mehl und dem Weißwein verquirrlen.
  • Das Eiweiß mit etwas Salz zu einem steifen Schnee schlagen und unter die Dottermasse heben.

Vollendung

  • Matjesfilets mit der Hautseite nach unten auflegen, mit dem marinierten Kraut belegen, einrollen und mit Zahnstochern fixieren.
  • Das Öl in der Fritteuse auf ca. 160 °C erhitzen, die Rollen in Mehl wenden, durch den Teig ziehen und schwimmend goldbraun frittieren.
  • Gut abtropfen lassen und mit Limettensaft und Pfeffer abschmecken.
  • Die Rollen schräg in Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit frischem Dill garnieren noch heiß servieren.

Beilagen

  • Sojasprossensalat, Chinakohl oder Salat.
  • Eisbergsalat, Feldsalat, gemischter Salat, Insalata Mista oder Kopfsalat
  • selbst gebackenes Baguette oder vom Bäcker, selbst gebackenes Ciabatta oder vom Bäcker, selbst gebackenes Pide oder vom Bäcker, Toastbrot vom Bäcker oder selbst gebackenes Weißbrot
  • Saucen oder Dips (je nach Geschmack).

Zeit*: Tomaten-Paprikakraut: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Marinierzeit: ca. 30 Minuten; Teig: Zubereitung ca. 10 Minuten + Vollendung: Zubereitung ca. 10 Minuten + Frittierzeit: ca. 5 Minuten

Verfasser: Jozeil

Das könnte Sie auch interessieren: