Rezepte: Panang-Currypaste (Thailand)

Die Panang-Currypaste ist eine typische thailändische Currypaste.

Zutaten für 1 Portion

  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Garnelenpaste
  • 3–10 getrocknete, rote Chilischoten
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 Stück geschälte Ingwerknolle
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 40 g ungesalzene Erdnüsse

Zubereitung

  • Die Chilis fünfzehn Minuten in einer Schüssel mit heißem Wasser einweichen lassen und danach durch ein Sieb abseihen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  • Den Kreuzkümmel, die Erdnüsse mit den Korianderkörner in einer Pfanne ohne Fett anbraten und in eine Schüssel geben.
  • Die Garnelenpaste kurz in der Pfanne anbraten und in eine weitere Schüssel geben.
  • Die Knoblauchzehen schälen, durch eine Presse pressen, zu der Garnelenpaste geben und unterrühren.
  • Den Ingwer mit Reibe raspeln zu der Garnelenpaste geben und unterrühren.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen, fein wiegen, zu der Garnelenpaste geben und unterrühren.
  • Den weißen Anteil des Zitronengrases mit einem Kochmesser quer zerquetschen, fein wiegen zu der Garnelenpaste geben und unterrühren.
  • Alle Zutaten, außer dem Öl, in einem Mixer geben und gut zerkleinern.
  • Zur Masse nun das Öl zugeben und solange durchmixen, bis eine homogen Currypaste entsteht.

Curry zu

  • Panang-Curry mit Entenbrustfilet

Verfasser: Vran01

Werbung