Rezepte: Pilzpfanne mit Nudeln

Speziell im Herbst, wenn die Pilzsaison beginnt, hat auch diese Pilzpfanne mit Nudeln Hochkonjunktur. Zubereiten kann man sie aber das ganze Jahr über, wenn man getrocknete Pilze oder Konservenpilze verwendet. Auch werden in vielen Geschäften importierte Pilze, die meist etwas teurer sind, angeboten. Wichtig ist auf jeden Fall beim Einkauf auf Herkunft und Qualität der Pilze zu achten. Am besten ist es immer noch, man sammelt sie im nächsten Wald selbst.

Zutaten für 2 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 175 g frische Champignons
  • 125 g frische Pfifferlinge
  • 175 g Kochschinken am Stück
  • 125 g Nudeln (z.B. Penne Rigate)
  • 100 g frische Kirschtomaten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Stängel Oregano
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 EL Speiseöl
  • 20 g Butterschmalz
  • 1 TL Butter
  • Wasser
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  • Ca 1 l Wasser in dem Topf mit 1 TL Salz und dem Öl zum Kochen bringen.
  • Die abgewogenen Nudeln hineinschütten und nach Packungsangabe Kochen. Erfahrungsgemäß 8–12 Minuten.
  • Danach die Nudeln durch einen Seiher gießen und die Butter über die Nudeln geben damit sie beim Trocknen nicht zusammen kleben.
  • Den Schinken in Würfel schneiden.
  • Die Zwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  • Die Champignons putzen und halbieren.
  • Die Pfifferlinge waschen, große Pfifferlinge halbieren.
  • Die Tomaten waschen und abtropfen lassen.
  • Die Oreganostängel waschen, die Blätter abzupfen und wiegen.
  • Die Knoblauchzehe pellen und fein hacken.
  • Die Schinkenwürfel mit dem Butterschmalz in die Pfanne geben und anbraten.
  • Danach die Schinkenwürfel aus der Pfanne nehmen und nun die Pilze zusammen mit den Zwiebelringen anbraten.
  • Schinkenwürfel, Knoblauch und Tomaten mit den Pilzen und Zwiebeln mischen, mit der Sahne übergießen und alles bei gelegentlichem Umrühren 5 Minuten köcheln lassen.
  • Nun die Nudeln und den Oregano dazugeben und alles kurz aufkochen lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Beilagen

  • Grüne Salatsorten
  • trockener Rotwein

Zeit*: Zubereitung: 15 Minuten + Garzeit: 30 Minuten

Quelle: Seekatz

Das könnte Sie auch interessieren: