Rezepte: Polenta-Auflauf (Piemont, Italien)

Der Polenta-Auflauf (Polenta pasticciata) ist ein Klassiker aus dem Piemont.

Zutaten für Vorspeise: 8 Personen, als Hauptspeise: 4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 250 g groben Polenta
  • 100 g Butter
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 100 g frisch geriebener Parmesan oder Pecorino
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • 1 Liter Salzwasser (1 TL Salz) zum Kochen bringen und die Polenta langsam einrühren. Dabei darauf achten, dass die Masse weiter kocht.
  • Die Temperatur verringern und mit dem Holzlöffel 30 Minuten weiter rühren und köcheln lassen.
  • Den fertigen Maisbrei auf ein Holzbrett etwa 5 cm hoch streichen und abkühlen lassen.
  • Die Zwiebel würfeln und in der Pfanne in etwas Butter anschwitzen.
  • Das Rinderhack zugeben und krümelig braten, dann salzen und pfeffern.
  • Den gehackten Knoblauch dazu geben.
  • Das Tomatenmark mit 2 EL Wasser unterrühren und einige Minuten mit köcheln lassen.
  • Die Polenta mit einem großen Messer oder einem Bindfaden in 1 cm breite Streifen schneiden.
  • Die gebutterte Auflaufform mit einer Lage Polenta auslegen, Parmesan darüber reiben und mit der Hackfleischmasse dünn bestreichen.
  • Dann eine weitere Lage Polenta darüber geben und wie zuvor fortfahren. Zuletzt eine Lage Polenta diagonal legen, mit geschmolzener Butter bestreichen und Parmesan darüber geben.
  • Den Auflauf im Backofen bei 175 °C goldgelb backen.

Zeit*: Kochzeit: ca. 30 Minuten + Zubereitung: ca. 30 Minuten + Backzeit: ca. 30 Minuten

Verfasser: Woltera

Das könnte Sie auch interessieren: