Rezepte: Ravioli mit Fonduta-Füllung (Italien)

Die Ravioli mit Fonduta-Füllung sind ein klassisches, bäuerliches Rezept aus dem Piemont. Bitte nur echten Fontinakäse verwenden.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 300 g Fontinakäse
  • 150 ml Vollmilch
  • 3 Eigelb
  • 2 TL Weißmehl
  • 30 g Tafelbutter
  • 375 g Ravioliteig
  • 1 Eiweiß
  • frischgeriebene Muskatnuss
  • frisch gemahlenes Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Am Vortag den Käse in feine Scheiben schneiden, mit der Milch begiessen und über Nacht an einem kühlen Ort ruhen lassen.
  • In einer Pfanne das Eigelb mit dem Mehl verrühren.
  • Die Milch-Käse-Mischung dazugiessen und unter ständigem Rühren auf kleinem Feuer erwärmen bis der Käse geschmolzen ist und sich eine dickflüssige, sämige Masse bildet.
  • Vom Feuer nehmen, Butter einrühren, abschmecken und auskühlen lassen.
  • Für die Ravioli auf ein Teigstück in gleichmässigen Abständen die Füllung mit dem Spritzsack dressieren.
  • Die Zwischenräume mit Eiweiss bestreichen.
  • Das zweite Teigstück, von einer Seite aus arbeitend, sorgfältig darüber ausbreiten.
  • Den Teig zwischen den Häufchen andrücken.
  • Mit dem Teigrädchen die einzelnen Ravioli ausschneiden und auf ein bemehltes Küchentuch legen.
  • Die Ravioli mit Knoblauchbutter und viel geriebenem Käse servieren.

Beilagen

  • Tomatensauce für Ravioli
  • Knoblauchbutter
  • Parmesankäse

Zeit*: 90 Minuten + Vorbereitungen am Vorabend

Verfasser: Aus Italiens Küchen / Kaltenbach/Cerabolini/Chuchitiger

Werbung