Rezepte: Ravioli mit Ricotta-Zitronen Füllung

Die Raviolifüllung der Ravioli mit Ricotta-Zitronen-Füllung harmoniert mit dem in Butter geschwenkten Majoran sehr gut.

Zutaten für 4-6 Personen (45 Minuten)

Teig & Füllung

  • 375 g Ravioliteig
  • Hartweizengrieß oder Hartweizendunst für die Verarbeitung
  • 1 Eiweiß
  • 300 g Ricotta
  • Zitronensaft
  • abgeriebene Zitronenschale
  • frisch gemahlenes Meersalz, frisch gemahlener schwarzer oder weißer Pfeffer

Butter

  • 1 Bd gezupfte Majoranblätter
  • 50 g Butter
  • 50 g frisch geriebener Parmesankäse
  • frisch gemahlener schwarzer oder weißer Pfeffer

Zubereitung

  • Die Ricotta mit den Zutaten zu einer dressierfähigen nicht zu dünnen Masse verarbeiten.
  • In einen Dressiersack mit ca. 10er Tülle füllen und beiseite stellen.
  • Die Arbeitsfläche mit etwas Dunst bestäuben, den Teig in ca. 10–12 cm breite Bänder möglichst dünn auswallen, mit Dunst bestäuben, kurz ruhen lassen.
  • Mit dem Dressiersack im Abstand von 5–6 cm auf einem Teigband längs auf einer Hälfte kirschengroße Häufchen spritzen.
  • Ränder und Zwischenräume mit Eiweiß bepinseln.
  • Den leeren Teigstreifen über die Häufchen legen und von der geschlossenen Seite vorsichtig andrücken so, dass die Luft entweichen kann.
  • Quer gleichmäßig schneiden und vorsichtig mit einer Gabel ringsum andrücken.
  • Die fertigen Ravioli auf ein leicht mit Dunst bestäubtes Tuch legen.
  • Die Ravioli in schwach siedendem Salzwasser al dente kochen (ca. 5–7 Minuten).
  • Auf vorgewärmte Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen.
  • Majoranblättchen in der heißen Butter schwenken, über die Ravioli verteilen.
  • Sofort servieren.

Beilagen

  • Tomatensauce für Ravioli

Verfasser: Vran01

Werbung