Rezepte: Rotbarsch auf Spinat

Rotbarsch auf Spinat ist ein Rezept für jeden Tag. Man kann jeden weißfleischigen Fisch dafür verwenden.

Zutaten für 2-3 Personen (60 Minuten)

  • 400 g Rotbarschfilet oder anderen weißfleischigen Fisch (Seelachs, Kabeljau,…)
  • 450 g Blattspinat, tiefgekühlt
  • 1–2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g geraspelten Käse, z.B. Emmenthaler
  • 200 g Sahne oder Sojasahne
  • 2 EL Olivenöl
  • Muskat
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

Zubereitung

  • Den Spinat in einem Sieb auftauen lassen und gut ausdrücken.
  • Die Zwiebeln pellen, würfeln und im Olivenöl in einer Pfanne andünsten.
  • Nach einigen Minuten den kleingezupften Spinat zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 5 Minuten unter wenden dünsten. Den Knoblauch dazupressen und unterrühren, dann von der Flamme nehmen.
  • Die Spinatmasse in eine mittlere Auflaufform geben, so dass der Boden gut bedeckt ist. Die gewaschenen Fischfilets darüber verteilen, gegebenenfalls in passende Stücke schneiden.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen, dann die Sahne und schließlich den geriebenen Käse darüber verteilen.
  • Den Auflauf für ca. 35–40 min bei 200 °C in den nicht vorgeheizten Backofen geben, bis der Käse goldbraun ist.

Beilagen

  • Gekochter Reis

Verfasser: Woltera

Das könnte Sie auch interessieren: