Rezepte: Sauerkrautauflauf mit Kasseler

Den Sauerkrautauflauf mit Kasseler verzehrte der Verfasser bei Bekannten. Ein schnell oder aufwendig (selbst hergestellter Knödelteig) bereitetes Auflaufgericht.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 4 Scheiben Kasseler (nicht zu dünne Scheiben und ohne Knochen)
  • 500 g roher Thüringer Kloßteig oder fertiger Knödelteig aus dem Handel
  • 600 g frisches Fasskraut
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 250 g frisch fein geriebenen Emmentaler, Greyerzer, Comté oder Bergkäse
  • Butter
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  • Das Backgitter auf die zweite Schiene von unten in das Backrohr geben.
  • Das Backrohr auf (Ober-/Unterhitze 200 °C) vorheizen.
  • Die Zwiebeln schälen, fein wiegen, mit den Eiern, dem Käse und den Knödelteig verkneten.
  • Die Masse abschmecken.
  • Die Auflaufform gut ausfetten.
  • Die Hälfte des Sauerkrauts mit Flüssigkeit auf dem Boden der Form verteilen, die Kasselerstücke darüberlegen legen und mit dem restlichen Kraut bedecken.
  • Den Knödelteig darauf verteilen und glatt streichen.
  • Die Form 45 Minuten im heißen Rohr backen lassen.

Beilagen

  • Salate

Zeit*: Zubereitung: 15 Minuten + Backzeit: 45 Minuten

Verfasser: Vran01

Das könnte Sie auch interessieren: