Kochrezept: Saures Rindfleisch

Saures Rindfleisch

Saures Rindfleisch

Saures Rindfleisch – ursprünglich die Resteverwertung für gekochtes Suppenfleisch – eine bayerische Spezialität.

Zutaten für 5 Personen (90 Minuten)

  • 1 kg in Rinderbrühe abgekochte Rinderwade oder Rinderoberschale
  • 1,3 l Rinderbrühe
  • 2 EL Tomatenmark oder ein Fertigprodukt aus dem Handel
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Weizenmehl (Type 405)
  • 2 Schalotten
  • Rotweinessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2–3 Nelken
  • 10 Pfefferkörner
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  • Das Fleisch herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Die Schalotten fein wiegen und mit Butter und Mehl eine blonde Einbrenne machen, die Schwitze tomatisieren und mit der Fleischbrühe ablöschen.
  • Alle Gewürze mit den restliche Zutaten, außer dem Essig, zugeben und ca. 20 bis 30 Minuten alles gut durchköcheln lassen.
  • Die Sauce durch ein Feinsieb geben.
  • Das Fleisch in Würfel oder Scheibchen schneiden, in die fertige Sauce geben und nur noch kurz erhitzen lassen.
  • Die Sauce mit dem Essig abschmecken.

Beilagen

  • Bauernbrot oder Bratkartoffeln
  • Gurkensalat, Insalata Mista, Krautsalat, Tomatensalat oder Kopfsalat

Bild by © ExQuisine

Das könnte Sie auch interessieren: