Rezepte: Spanisch Fricco

Dieses Spanisch Fricco ist ein Rezept einer westfälischen Mutter des Verfassers, das die als Kinder heiß geliebt haben und immer noch lieben. Spanisch Fricco gab es häufig, wenn Kartoffeln (oder Bratenreste) übrig geblieben waren. Ich habe die alte Puddingform mit Spangendeckel geerbt, die meine Mutter schon in ihrer Schulzeit gehabt hat. Das ist ideal, aber ein Topf mit fest schließendem Deckel geht auch. Meine Mutter hat in diesem Fall den Deckel immer mit Küchenzwirn fest zugebunden. Dazu gehört unbedingt ein grüner Salat und Apfelmus.

Zutaten für 2 Personen (60 Minuten)

  • 500 g fest kochende Kartoffeln
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 4–6 Essiggurken
  • 2 EL Butter (in Flöckchen)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Fett (für die Form)

Zubereitung

  • Am Vortag Kartoffeln schälen, waschen und knapp gar kochen, abdämpfen und auskühlen lassen.
  • Am Tage der Zubereitung Kartoffeln in Scheiben schneiden.
  • Ofen auf 200 °C vorheizen; Umluft 175 °C.
  • Hackfleisch anbraten, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zwiebel würfeln.
  • Gurken in Würfel schneiden.
  • Puddingform (oder Topf) ´fetten.
  • Kartoffeln, Hack, Zwiebeln und Gurken schichtweise in die Puddingform schichten.
  • Jede Lage kräftig würzen.
  • Butterflöckchen auf dem Gericht verteilen.
  • Puddingform dicht verschließen; bei Verwendung eines Topfes Deckel mit Küchengarn gut zubinden.
  • In die Fettpfanne des Ofens Wasser einfüllen und das Gericht 45 Minuten im Wasserbad garen.

Beilagen

  • Kopfsalat
  • Apfelmus

Verfasser: Ditschi

Das könnte Sie auch interessieren: