Tarte Tatin mit Marillen und Basilikum

Tarte Tatin mit Marillen und Basilikum ist eine fruchtige Alternative zur herkömmlichen klassischen französische Apfelspeise.

Zutaten für 4 Personen (Zeit 45 Minuten)

  • 300 g Blätterteig, Pâte brisée oder zur Not Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 600 g reife Marillen(Aprikosen)
  • 3 EL guten Marillenlikör
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Butter
  • einige Blätter frisches Basilikum

Zubereitung

  • Den Teig zubereiten bzw. antauen lassen.
  • Die Marillen entsteinen, mit dem Likör beträufel und für etwa 30 Minuten marinieren lassen.
  • Das Basilikum grob hacken und unter die Marillen mischen.
  • Die Butter in der Form verstreichen und mit der Hälfte des Zuckers ausstreuen.
  • Die Marillen rundum einlegen und mit dem restlichen Zucker bedecken
  • Die Form mit dem Teig auslegen und die Tarte auf mittlerer Schieme im vorgeheizten Backrohr bei voller Hitze für ca. 10 Minuten backen (solange, bis der Teig sich zu heben beginnt).
  • Dann die Temperatur auf 200 °C reduzieren und für weitere 5–10 Minuten goldgelb backen.
  • Die Tarte noch heiß auf einen Teller stürzen und mit der Backform für ca. 10 Min. ruhen lassen.
  • Form abnehmen und am besten noch lauwarm mit Basilikum- oder Vanilleeis und Schlag- oder Vanillesahne servieren.

Beilagen

  • Basilikum- oder Vanilleeis
  • Schlag- oder Vanillesahne
  • Kaffee, Tee oder heißer Kakao

Kochrezept by Thomas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren: