Kochidee für überbackenen Feta mit Tomatensauce

Serviervorschlag

Serviervorschlag

Überbackener Feta mit Tomatensauce ist ein sommerliches, leichtes Abendessen.

 Zutaten 2-4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 2 Blöcke Feta (aus Schafsmilch)
  • 6–8 Flaschentomaten (je nach Größe)
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 1–5 Knoblauchzehen
  • Majoran
  • 4–6 EL natives Olivenöl
  • Cayenne
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

 Zubereitung

  • Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.
  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Tomaten küchenfertig vorbereiten, in mittelgroße Stücke zupfen und in die Auflaufform verteilen.
  • Den Feta in einem Küchensieb abtropfen lassen.
  • Den Knoblauch pellen, in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit dem Öl benetzen.
  • Den Majoran waschen, alles Unschöne entfernen, durch Ausschlagen trocknen, von den Stielen zupfen und mit dem Knoblauch und Öl vermischen.
  • Cayenne und Pfeffer darunter rühren.
  • Die Marinade über den Käse geben, eine Stunde marinieren lassen und von Zeit zu Zeit wenden.
  • Den Käse in die Form geben, mit den Zwiebelringen belegen, würzen und für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen lassen.
  • Der Käse sollte noch seine Form behalten (er sollte vollends verlaufen).

Beilagen

  • Baguette
Zeit*:  Zubereitung: 25 Minuten + Marinierzeit: 1 Stunde + Backzeit: 15 Minuten
Bild  © Brebca

Werbung