Rezepte: Walliser Tomatenfondue (Schweiz)

Walliser Tomatenfondue (frz. Fondue valaisanne aux tomates) ist ein sehr beliebtes Gesellschaftsessen, nicht nur im Wallis. Die Kombination aus Tomate und Käse harmonieren wunderbar.

Zutaten für 4-6 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 3 Tomaten
  • 1 EL Butter
  • 350 ml trockener Weißwein (es bietet sich ein Fendant an)
  • 1 große Schalotte
  • 500 g Greyerzer
  • 350 Emmentaler
  • 4–5 TL Kartoffelstärke
  • 30–40 ml Kirschwasser
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  • Die Tomaten küchenfertig vorbereiten und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  • Den Käse reiben.
  • Die Schalotte schälen und fein wiegen.
  • Den Boden des Caquelons mit Knoblauch einreiben.
  • Die Butter im Caquelon zum Schmelzen bringen, die Schalotte und die Tomatenwürfel kurz andünsten.
  • Mit dem Wein ablöschen und kurz durchkochen lassen.
  • Den Käse dazugeben und auf kleinem Feuer unter stetigem Rühren aufkochen lassen.
  • Die Stärke mit dem Kirschwasser verrühren und das Fondue binden.
  • Das Fondue mit Muskat und Pfeffer abschmecken.

Beilagen

  • Baguette
  • Kartoffeln

Zeit*: Käsereiben: 20 Minuten + Tomaten: 10 Minuten + Zubereitung: 20 Minuten

Verfasser: Vran01

Werbung