Fischrezept für Dorade in Knoblauchkruste

Dorade in Knoblauchkruste

Serviervorschlag

Die Dorade in Knoblauchkruste wird in der Pfanne sowie im Backofen zubereitet. Ein schönes und vor allen einfaches Fischrezept für den Sommer.

Zutaten für 2 Personen (60 Minuten)

  • 2 frische Doraden (Goldbrassen, von je 300 bis 400 g)
  • 4–6 Knoblauchzehen
  • frische glatte Petersilie
  • 2 Rosmarinzweige
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Zitronen
  • Olivenöl
  • Weizenmehl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Goldbrassen unter fließendem Wasser entschuppen und durch den Bauch ausnehmen.
  • Mit einem Tuch trocken tupfen. Die Fische innen und außen zuerst mit Zitronensaft beträufeln und danach salzen.
  • Die Knoblauchzehen gemeinsam mit einigen Zweigen Petersilie feinhacken und mit 2–3 EL Olivenöl zu einem Pesto verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Bauchhöhle der Fische mit einem Teil des Pestos ausstreichen und je ein Lorbeerblatt und einen Rosmarinzweig hineinlegen.
  • Mit Pfeffer würzen und kurz kaltstellen.
  • Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  • Die Pfanne sollte etwa 1 cm mit Öl bedeckt sein.
  • Die Doraden rasch in Mehl wenden und im heißen Öl ca 1–2 Minuten auf jeder Seite knusprig anbraten.
  • Vorsicht: Das Öl muss sehr heiß sein, ansonsten zerfällt der Fisch.
  • Danach die Fische aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech legen.
  • Die Doraden beidseitig mit dem Rest des Pestos anstreichen und im Backrohr für einige Minuten fertigbacken.
  • Die Doraden am besten auf ovalen, vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit Zitrone und Petersilie garnieren und sofort servieren.

Beilagen

  • Baguette
  • Petersilienkartoffeln oder Mangoldgemüse

Werbung