Rezepte: Sternanis-Glühwein (alkoholhaltig)

Glühmost oder Glühwein ist in Österreich und Deutschland in der Winterzeit wohl bei keinem Weihnachtsmarkt, bei Veranstaltungen oder auch Eislaufen kaum weg zu denken. Hier als würzige Variante mit Sternanis präsentiert, entfaltet der Sternanis-Glühwein sein orientalisches Aroma und wärmt von innen.

Zutaten für 4 Gläser (Zeit* sh. unten)

  • Orangenschale von 2 unbehandelte Bio-Saftorangen
  • Orangensaft von zwei bis drei großen Bio-Saftorangen (ca. 100 ml)
  • 70 g Kristallzucker
  • 4 Sternanissamen
  • 1/2 TL Orangenzesten

Zubereitung

  • Zwei Bio-Orange unter warmem Wasser abwaschen und gut trocken tupfen.
  • Dann mit dem Zestenreißer einige schöne lange Orangenzesten abschälen, in eine kleine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und für die Garnitur beiseite stellen.
  • Die restliche Schale mit einem scharfen Messer oder Sparschäler dünn ohne das Weiße von den Orangen abschälen.
  • Dann die Orangen auf der Arbeitsplatte wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Den Rotwein, Orangensaft, den Zucker, die Orangenschalen sowie den Sternanis in einen Topf geben.
  • Dann zum Kochen bringen und einmal kurz aufkochen lassen.
  • Den Glühwein dann bei kleiner Hitze mit geschloßenem Deckel für fünf Minuten ganz leicht bei 70 bis 80 °C köcheln und ziehen lassen.
  • Zum servieren den heißen Glühwein mit je einem Sternanis auf vier Tassen aufteilen und mit einigen Orangenzesten dekoriert sofort noch heiß servieren.

Varianten

  • Glühwein
  • Glühwein mit Schuss

Zeit*: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kochzeit: 5 Minuten

Verfasser: Jozeil

Werbung