Rezepte: Bourbon-Beize

Eine wohlschmeckende Beize für alle dunklen Fleischsorten wie Rind- oder Wildfleisch ist die mit Bourbon zubereitete Bourbon-Beize. In dieser Beize mariniertes Fleisch wie Steaks schmecken vollmundig und eignen sich bestens für die Zubereitung auf einem Holzkohlegrill. 

 Zutaten für ca 2 kg Fleisch (10 Minuten)

Bourbon-Beize

  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 mittelgroße Schalotten
  • 1 Bund frische glatte Petersilie
  • 14 Bund frischer Oregano
  • 8 cl guten alten Bourbon Whisky Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten!
  • 2 TL guten grobkörnigen Dijonsenf
  • 300 ml gutes, kalt gepresstes Rapsöl, ersatzweise gutes Sonnenblumenöl

 

Weitere Zutaten

  • Etwas Zucker
  • Frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

 Zubereitung

Vorbereitung

  • Die Schalotten schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün fein schneiden.
  • Den Oregano waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abstreifen.

Bourbon-Beize

  • Das Rapsöl mit dem Senf gut verrühren und je nach Geschmack mit Pfeffer würzen.
  • Den Bourbon zugeben und gut mit dem Öl verquirlen.
  • Zum Schluss die Schalottenwürfel, den Knoblauch sowie die Kräuter zugeben und gut unterrühren.

Fertigstellung

  • Das gewählte, dunkle Fleisch wie etwa Rindersteaks gegebenenfalls parieren und in portionsgerechte Stücke schneiden.
  • Die Fleischstücke in der Bourbon-Beize wenden und in den Gefrierbeutel, ersatzweise in eine große, flache Schüssel legen.
  • Dann die restliche Beize in den Gefrierbeutel geben oder über dem Fleisch verteilen.
  • Das Fleisch im Gefrierbeutel mit dem Vakuumiergerät vakuumieren bzw. die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken.
  • Die Fleischstücke in der Bourbon-Beize für mindestens 12 Stunden beizen lassen.
  • Dann aus der Bourbon-Beize nehmen. trocken tupfen, mit etwas Meersalz würzen und am Besten auf dem heißen Holzkohlegrill oder im Smoker wie gewohnt und gewollt grillen.

Beize für

  • nach dem Beizen auf dem Grill oder auch im Backrohr zubereitetes Rindfleisch wie Rindersteaks, Rinderfilet oder ganze Rinderbratenstücke] oder Rindfleischgerichten
  • nach dem Beizen auf dem Grill oder auch im Backrohr zubereitetes Wildfleisch wie Hirschrückensteaks, Rehschulter usw.
Verfasser:  Jozeil

Das könnte Sie auch interessieren: