Rezepte: Eier-Ragout in Senfsauce

Wer kenn nicht die schönen Eier in Senfsauce, die in der guten alten Hausfrauen-Küche immer wieder gekocht wurden. Eine moderne Variante ist das Eier-Ragout in Senf-Sauce.

Zutaten für 4 Personen (40 Minuten)

  • 1 kg fest kochende Kartoffeln (z.B. Sieglinde, Bamberger Hörnla, Nicola oder Princess)
  • Salz
  • 4 Eier
  • 12 Bund glatte Petersilie
  • 12 Bund Schnittlauch
  • 12 Bund Radieschen
  • 250 ml Kochcreme 7 % Fett)
  • 250 ml klare Instant-Brühe
  • 3 EL heller Saucenbinder
  • 3 TL mittelscharfer Senf
  • frisch gemahlener, weißer Pfeffer

Zubereitung

  • Die Kartoffeln schälen.
  • Salzwasser zum kochen bringen.
  • Die Kartoffeln 20 Minuten in dem kochendem Salzwasser kochen lassen.
  • In einem weiterem Topf Eier 8 Minuten hart kochen.
  • Die Eier abgießen, abschrecken, pellen und vierteln.
  • Die Kartoffeln abgießen und abdampfen lassen.
  • Die Petersilie waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und hacken.
  • Ein paar schöne Stiele Petersilie zur Dekoration zurück halten.
  • Den Schnittlauch waschen, trocknen und in Röllchen schneiden.
  • Den Stielansatz und das untere Ende der Radieschen abschneiden, die Radieschen waschen, trocknen und in Stifte schneiden.
  • Kochcreme in einen Topf geben.
  • Die Brühe hinzufügen.
  • Alles aufkochen lassen.
  • Mit Saucenbinder andicken.
  • Die Sauce mit Senf, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  • Petersilie, Schnittlauch und Radieschen in die Sauce geben und verrühren.
  • Kartoffeln und Eier auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Die Sauce darüber geben.
  • Sofort servieren.

Verfasser: Hombre

Das könnte Sie auch interessieren: