Rezepte: Savoyer Fondue (Frankreich)

Das Fondue aus den Savoyen, ist das französische Pendant zum Schweizer Käsefondue. Statt Schweizer Käse, wird französischer Käse verwendet. Ähnlich wie in der Schweiz, variieren die Rezepte teilweise von Familie zu Familie.

Zutaten für 4 Personen (45 Minuten)

  • 0,4 l trockener Weißwein
  • 400 g Beaufort
  • 300 g Comté
  • 200 g Tomme de Savoie
  • 2–4 TL Stärkemehl
  • weißer Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss
  • 1–2 EL Kirschwasser
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

  • 1 Stunde vor dem Essen, das Baguette in Würfel schneiden.
  • Die Käsesorten in feine Lamellen schneiden oder reiben.
  • Den Steinguttopf mit der Knoblauchzehe ausreiben.
  • Den Wein auf 0,25 l einreduzieren.
  • Den eingekochten Wein in den Caquelon geben, den Wein zum Kochen und den Käse portionsweise zugeben.
  • Die Stärke in dem restlichen Wein auflösen.
  • Mit Pfeffer und Muskat würzen.
  • Zum Schluss, die Käsemasse mit der Stärke abbinden.
  • Im Caquelon darf die Käsemasse nicht mehr kochen!

Beilagen

  • Baguettewürfel – oder einfach Brotwürfel – zum Tunken im geschmolzenen Käse, der Rest der Beilagen kommt nicht in den Käse
  • Cornichons oder saure Gurken
  • Sauer eingelegte und kleine Silberzwiebeln (diese heißen in der Schweiz und Deutschland Silberzwiebeln)
  • Tresterbrand (bzw. Grappa) oder Kirschwasser

Verfasser: Vran01

Werbung