Kochrezept für Hackbraten aus dem Römertopf

Hackbraten

© Quade

Gerichte aus dem Römertopf sind immer wieder lecker. Der Hackbraten aus dem Römertopf natürlich auch. Eine ganz besondere Art des Hackbratens!

Zutaten für 4 Personen (140 Minuten)

  • 800 g Rinderhackfleisch
  • 2 altbackene Brötchen
  • 2 TL Majoran
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 12 TL Curry
  • 12 TL Paprikapulver
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch gemahlener Muskat
  • 2 Eier
  • 1 Stange Porree
  • 3 Zehen frischer Knoblauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Gemüsezwiebeln

Zubereitung

  • Den Römertopf mindestens eine Viertelstunde wässern.
  • Die Brötchen einweichen und ausdrücken.
  • Den Porree waschen, trocknen, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben.
  • Die Gewürze, den Senf, die Brötchen, die Eier, den Porree und den Knoblauch zum Hackfleisch geben.
  • Alles zu einem schönen Teig verarbeiten.
  • Den Teig zu einem Laib formen und in den Römertopf geben.
  • Die Zwiebel pellen und in Spalten schneiden.
  • Die Zwiebeln um den Hackbraten verteilen.
  • Den Deckel auf den Römertopf geben.
  • In den kalten Backofen schieben.
  • Den Backofen auf 200 °C erhitzen.
  • Den Hackbraten 75 Minuten braten lassen.
  • Den Deckel abnehmen.
  • Noch einmal 20 Minuten braten lassen.

Beilagen

  • Dazu passt ein frischer Salat

Das könnte Sie auch interessieren: