Rezepte: Paprikareis mit Austernpilzen

Wer hat sie noch nicht gesehen, Austernpilze. In den großen Supermärkten oder auf dem Markt werden sie angeboten. Sie schmecken deutlich anders als Champignons. Hier ein schönes Gericht mit Austernpilzen, vegetarisch, dass man auch als Beilage verwenden kann.

Zutaten für 4 Personen (30 Minuten)

  • 500 g Reis (nach Wahl)
  • Salz
  • 4 Schalotten
  • 2 Paprikaschoten (in unterschiedlichen Farben, gelb und rot passen sehr gut)
  • 250 g Austernpilze
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 100 ml Brühe (wie man es mag)
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL frischer Schnittlauch in Röllchen.

Zubereitung

  • Den Reis in einem Topf garen.
  • Die Schalotten pellen und würfeln.
  • Die Paprika waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und in Würfel schneiden.
  • Die Austernpilze putzen, nicht waschen, denn dann verlieren sie sehr viel Geschmack und nehmen Wasser auf.
  • Den Schnittlauch waschen, trocknen und in Röllchen scheiden.
  • Öl in einem Topf erhitzen.
  • Die Schalotten, die Paprika und die Pilze dazu geben.
  • Das Gemüse schön anbraten.
  • Den Reis in den Topf geben und erhitzen.
  • Alles mit Brühe angießen.
  • Noch einmal aufkochen lassen.
  • Das Gericht noch einmal abschmecken.
  • Mit Schnittlauch garniert anrichten.

Verfasser: Hombre

Werbung