Rezepte: Joghurt-Sonnenblumensprossen-Sauce

Eine feine kalte Sauce aus Joghurt und Sonnenblumensprossen mit leichter Schärfe der Gartenkresse ist das Joghurt-Sonnenblumensprossen-Sauce die nicht nur als Dressing zu Salat sondern auch zu Fisch, Geflügel oder Fleisch sowie als leichter Dip hervorragend schmeckt und viele Vitamine sowie Mineralstoffe liefert.

Zutaten für 4 Personen (10 Minuten)

  • 250 g Naturjoghurt (3,5% Fettanteil)
  • 1 unbehandelte Bio-Zitrone
  • 2 EL frische Sonnenblumensprossen
  • 1 EL frische Gartenkresse
  • 1 TL frische Senfsprossen
  • 2 EL gutes, kalt Sonnenblumenöl
  • Salz

Zubereitung

  • Die Zitrone unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann die Zitrusfrucht gut auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen), halbieren und eine Hälfte auspressen.
  • Die Sonnenblumensprossen unter kaltem Wasser spülen und gut abtropfen lassen.
  • Das Joghurt mit dem Zitronensaft, den Sonnenblumensprossen, Senfsprossen und der Kresse in den Mixbecher geben und mit wenig Salz würzen
  • Dann mit dem Zauberstab aufmixen und das Öl in dünnem Strahl einlaufen lassen.
  • Zum Schluss noch mit Zitronenabrieb, Salz sowie falls nötig Zitronensaft abschmecken.
  • Die Sauce über den Salat gießen oder als Dip zu einem Gericht nach Wahl servieren.

Beilagen

  • Croûtons

Sauce für

  • Ein schönes Buffet oder einem Grillfest
  • Gegrilltes, gebratenes oder gedämpftes Rind-, Kalb- oder auch Lammfleisch
  • Fisch- oder Gemüsegerichten.

Dressing für

  • Frischer marinierten Blattsalat, Gemüsesalat oder bunt gemischtem Salat je nach Saison und Geschmack.

als Dip zu

  • Frisch gebackenem oder vom Bäcker besorgtem Baguette, Ciabatta, Pide, Bauernbrot auf Sauerteigbasis, Weißbrot oder Toastbrot
  • Auch zu in Butter oder Olivenöl (extra vergine) geröstetes, mit einer halbierten Knoblauchzehe bestrichenes und mit Meersalz oder grobem Salz aus der Mühle, frisch gemahlenem weißen oder schwarzen Pfeffer und Gewürzen bestreutes, frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Baguette, Ciabatta, Weißbrot oder Toastbrot.
  • Snacks oder Gemüsesticks

Verfasser: Jozeil

Das könnte Sie auch interessieren: